Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen

Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen
+
Hochzeitstorte im Rathaus Schöneberg für die erste gleichgeschlechtliche Eheschließung. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Gerichtsmitteilung

Ehe für alle macht Splittingtarif rückwirkend anwendbar

Hamburg (dpa) - Ein gleichgeschlechtliches Ehepaar führt seit 2001 eine eingetragene Lebenspartnerschaft und wandelt sie nach der Einführung der sogenannten Ehe für alle 2017 gesetzlich um. Danach begehrt das Ehepaar, bei der Einkommensteuer zusammen veranlagt zu werden - und zwar rückwirkend vom Jahr 2001 an.

Der entsprechenden Klage der Eheleute hat der 1. Senat des Finanzgerichts Hamburg (AZ: 1 K 92/18) mit Urteil vom 31. Juli 2018 stattgegeben. Gleichzeitig ließ das Gericht Revision zum Bundesfinanzhof zu, wie es an diesem Montag in Hamburg mitteilte.

Nach der gesetzlichen Regelung sei der Tag der Begründung der Lebenspartnerschaft - nach der Umwandlung in eine Ehe - für die Rechte und Pflichten der Partner maßgeblich, führte das Gericht an. Weil die Zusammenveranlagung für Ehepaare nach dem Splittingtarif in vielen Fällen zu einer Verringerung der Steuerlast führe, hätten die Kläger dies rückwirkend beantragt.

Das habe das Finanzamt abgelehnt, weil beide bis 2012 mit bestandskräftigen Bescheiden jeweils einzeln zur Einkommensteuer herangezogen worden waren. Dem folgte das Finanzgericht nicht. Nach der Umwandlung seien laut Eheöffnungsgesetz die Lebenspartner so zu stellen, als ob sie am Tag der Begründung der Lebenspartnerschaft geheiratet hätten, erläuterte das Gericht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher und niederländischer Soldat bei Übung verletzt
Bergen (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Militärfahrzeuge auf dem Truppenübungsplatz Bergen-Hohne in der Lüneburger Heide sind sechs deutsche und niederländische Soldaten …
Deutscher und niederländischer Soldat bei Übung verletzt
May kündigt Gespräche mit Juncker in Brüssel an
London/Brüssel (dpa) - Wenige Tage vor dem Brexit-Sondergipfel reist die britische Premierministerin Theresa May am Mittwochabend für ein Treffen mit …
May kündigt Gespräche mit Juncker in Brüssel an
Bundestag berät über Bundeshaushalt 2019
Von 356 Milliarden Euro kann man fast 60 Berliner Flughäfen inklusive aller Verzögerungen bauen. Der Bundestag berät final für 2019 über einen Rekordhaushalt - …
Bundestag berät über Bundeshaushalt 2019
Geplanter Anschlag in Melbourne: Drei Verdächtige wurden verhaftet
Drei Männer sollen einen Anschlag auf einen belebten Ort in Melbourne geplant haben. Jetzt wurden sie festgenommen. 
Geplanter Anschlag in Melbourne: Drei Verdächtige wurden verhaftet

Kommentare