+
David Cameron

Brexit-Folgen 

David Cameron zieht sich aus Parlament zurück 

London - Der ehemalige britische Premierminister David Cameron zieht sich aus dem politischen Tagesgeschäft komplett zurück. Cameron legt sein Mandat im Parlament nieder, berichten Medien.

Cameron gibt sein Mandat mit sofortiger Wirkung auf, heißt es. Er war nach dem Brexit-Votum von seinem Amt  als Regierungschef zurückgetreten.

Zwei Monate nach seinem Rücktritt als Premierminister gibt David Cameron auch seinen Sitz im britischen Parlament auf. Seine Entscheidung gelte mit sofortiger Wirkung, sagte Cameron am Montag. Cameron hatte sich rasch nach seiner Niederlage beim historischen Brexit-Referendum über einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union als Regierungschef zurückgezogen. Zugleich kündigte er seine Unterstützung für die neue Premierministerin Theresa May an.

dpa/js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bund beantragt Sondersitzung des BER-Aufsichtsrates
Berlin - Beim Berliner Flughafen BER gibt es neuen Ärger: Vergangene Woche hatte Flughafenchef Mühlenfeld den Technikchef entlassen. Jetzt droht dem Flughafenchef die …
Bund beantragt Sondersitzung des BER-Aufsichtsrates
Wo bleibt Merkels Anti-Schulz-Rezept?
Berlin - In der Union grummelt es: Angesichts des Umfragen-Erfolgs von Martin Schulz wird der Druck auf Angela Merkel immer stärker, endlich in die Offensive zu gehen. …
Wo bleibt Merkels Anti-Schulz-Rezept?
Festgenommener "Welt"-Korrespondent Yücel beim Staatsanwalt
Istanbul (dpa) - Nach 13 Tagen Polizeigewahrsam in Istanbul ist der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel dem Staatsanwalt vorgeführt worden. Der Staatsanwalt entscheide nach …
Festgenommener "Welt"-Korrespondent Yücel beim Staatsanwalt
Trumps Kandidat für Marineministerium lehnt Job ab
Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trumps Kandidat für das Marineministerium hat sich selbst aus dem Rennen genommen.
Trumps Kandidat für Marineministerium lehnt Job ab

Kommentare