+
David Cameron

Brexit-Folgen 

David Cameron zieht sich aus Parlament zurück 

London - Der ehemalige britische Premierminister David Cameron zieht sich aus dem politischen Tagesgeschäft komplett zurück. Cameron legt sein Mandat im Parlament nieder, berichten Medien.

Cameron gibt sein Mandat mit sofortiger Wirkung auf, heißt es. Er war nach dem Brexit-Votum von seinem Amt  als Regierungschef zurückgetreten.

Zwei Monate nach seinem Rücktritt als Premierminister gibt David Cameron auch seinen Sitz im britischen Parlament auf. Seine Entscheidung gelte mit sofortiger Wirkung, sagte Cameron am Montag. Cameron hatte sich rasch nach seiner Niederlage beim historischen Brexit-Referendum über einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union als Regierungschef zurückgezogen. Zugleich kündigte er seine Unterstützung für die neue Premierministerin Theresa May an.

dpa/js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist die Dresdner Frauenkirche im Fadenkreuz von Terroristen? Das sagt die Polizei
Trotz der Erwähnung der Dresdner Frauenkirche in einem Propagandamagazin der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sieht die Polizei keine veränderte Bedrohungslage für die …
Ist die Dresdner Frauenkirche im Fadenkreuz von Terroristen? Das sagt die Polizei
Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett befasst sich heute unter anderem mit ethischen Prinzipien für teilweise selbstfahrende Autos. Verkehrsminister Dobrindt (CSU) hatte …
Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
Mesale Tolu weiter in Untersuchungshaft in der Türkei
Tolu arbeitete für die regierungskritische Nachrichtenagentur ETHA. Sie war am 30. April von Polizisten einer Anti-Terror-Einheit festgenommen worden. Wegen …
Mesale Tolu weiter in Untersuchungshaft in der Türkei
Erbschaften und Schenkungen erreichen wieder Höchststand
In Deutschland haben Erbschaften und Schenkungen wieder einen Höchststand erreicht. Von den Finanzämtern wurden 2016 Vermögensübertragungen in Höhe von 108,8 Milliarden …
Erbschaften und Schenkungen erreichen wieder Höchststand

Kommentare