+
Ausbildung dauert: Ein Flüchtling arbeitet in einer Metallbau-Werkstatt in Miesbach mit einem Messschieber.

Einschätzung der Bundesagentur

Junge Flüchtlinge brauchen sechs Jahre bis zum Facharbeiter

München - Für die Bundesagentur für Arbeit in Bayern sind junge Flüchtlinge nicht die „Fachkräfte von heute“. Die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt brauche Zeit.

Junge Flüchtlinge werden voraussichtlich im Schnitt sechs Jahre vom ersten Deutschkurs bis zum Abschluss ihrer Ausbildung brauchen. „Das sind nicht die Fachkräfte von heute, sondern von übermorgen“, sagte der Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Bayern, Markus Schmitz, am Montag in München. Die Einschätzung basiert auf den Erfahrungen mit dem ersten Jahrgang 2200 jugendlicher Flüchtlinge, die zweijährige Berufsintegrationsklassen absolviert haben.

Von diesen Jugendlichen hat ein knappes Drittel eine Ausbildung begonnen, die übrigen besuchen entweder weiter die Schule oder Qualifizierungskurse verschiedener Art. Vor Beginn der eigentlichen Ausbildung stehen nach Schmitz' Worten noch das Deutschlernen und der Besuch der Berufsintegrationsklassen - so dass insgesamt sechs Jahre nötig seien, „ohne dass irgendjemand etwas falsch gemacht hat“.

Spaenle spricht vom „bayerischen Weg“

Dabei arbeiten Arbeitsagentur und Kultusministerium eng zusammen. Unter Regie von Ressortchef Ludwig Spaenle (CSU) gibt es in diesem Schuljahr an den Berufsschulen knapp 1200 Berufsintegrationsklassen. Spaenle sprach vom „bayerischen Weg“, da nur wenige Bundesländer jungen Flüchtlingen ein ähnliches Bildungsangebot offerieren. Die große Herausforderung kommt aber erst noch: Im kommenden Sommer werden wohl etwa 6500 Jugendliche Berufsintegrationsklassen absolvieren, im übernächsten Jahr dann zwischen 13.000 und 15.000. „Das wird eine Herkulesaufgabe“, sagte Schmitz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tajani fordert Milliarden zur Schließung der Mittelmeerroute
Könnte der Streit um die Flüchtlingspolitik zum Ende der EU führen? Der Präsident des Europäischen Parlaments sieht diese Gefahr. Nötig sei eine Reform des …
Tajani fordert Milliarden zur Schließung der Mittelmeerroute
Im Asylstreit schlechte Noten für Seehofer und Söder - CDU-Vize Laschet droht CSU 
Horst Seehofer und Angela Merkel liefern sich einen erbitterten Asyl-Streit. Am Sonntag muss die Kanzlerin beim Mini-Gipfel der EU liefern - anderenfalls dürfte sich der …
Im Asylstreit schlechte Noten für Seehofer und Söder - CDU-Vize Laschet droht CSU 
Umfrage: Schlechte Noten für Söder und Seehofer in Bayern
Berlin (dpa) - Mit ihrem Kurs unter anderem in der Flüchtlingspolitik kann die CSU einer Umfrage zufolge bei der Mehrheit der Bayern nicht punkten. Die Bürger bewerten …
Umfrage: Schlechte Noten für Söder und Seehofer in Bayern
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann …
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.