+
Der wegen Betrugs und Steuerhinterziehung angeklagte Hubert Haderthauer am 07.01.2016 im Gerichtssaal im Landgericht in München.

Modellbau-Affäre

Eklat: Haderthauer versetzt Untersuchungsausschuss

München - Eklat im Modellbau-Untersuchungsausschuss des bayerischen Landtags: Der als Zeuge geladene Landgerichtsarzt Hubert Haderthauer ist am Donnerstag nicht erschienen.

Der Ehemann der über die Affäre gestürzten Ex-Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) hatte dies seinen Anwalt erst kurz vor der Sitzung ankündigen lassen. „Ich missbillige das rechtswidrige Verhalten des Zeugen Dr. Haderthauer“, sagte der Ausschussvorsitzende Horst Arnold (SPD). Arnold, aber auch Vertreter von Grünen und Freien Wählern warfen ihm eine Missachtung des Parlaments und der Öffentlichkeit vor. So weit wollte Vize-Ausschusschef Florian Herrmann (CSU) dagegen nicht gehen. Das Gremium beriet anschließend in nicht-öffentlicher Sitzung über mögliche Sanktionen gegen Haderthauer, etwa ein Ordnungsgeld.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hollande-Kritiker Hamon gegen Ex-Premier Valls
Paris - Bei der Abstimmung über die Präsidentschaftskandidatur von Frankreichs Sozialisten liegt der frühere Bildungsminister Benoît Hamon überraschend vorne.
Hollande-Kritiker Hamon gegen Ex-Premier Valls
Kollegen stürzen Hohlmeier
Straßburg – Bittere Stunde für Monika Hohlmeier im Europaparlament: Die Fachpolitiker der konservativen EVP-Fraktion haben die CSU-Abgeordnete als …
Kollegen stürzen Hohlmeier
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
Neuss - Planten sie einen Anschlag auf Bundeswehrziele? Nach der Verhaftung eines Terrorverdächtigen in Wien nimmt die Polizei in Nordrhein-Westfalen einen mutmaßlichen …
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft
Berlin - Die Grüne Woche ist nicht nur eine „Fress-Messe“. Parallel zum Treff der Agrarbranche beraten Minister über globale Ernährungssicherung. Und Tausende gehen in …
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft

Kommentare