+
Der wegen Betrugs und Steuerhinterziehung angeklagte Hubert Haderthauer am 07.01.2016 im Gerichtssaal im Landgericht in München.

Modellbau-Affäre

Eklat: Haderthauer versetzt Untersuchungsausschuss

München - Eklat im Modellbau-Untersuchungsausschuss des bayerischen Landtags: Der als Zeuge geladene Landgerichtsarzt Hubert Haderthauer ist am Donnerstag nicht erschienen.

Der Ehemann der über die Affäre gestürzten Ex-Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) hatte dies seinen Anwalt erst kurz vor der Sitzung ankündigen lassen. „Ich missbillige das rechtswidrige Verhalten des Zeugen Dr. Haderthauer“, sagte der Ausschussvorsitzende Horst Arnold (SPD). Arnold, aber auch Vertreter von Grünen und Freien Wählern warfen ihm eine Missachtung des Parlaments und der Öffentlichkeit vor. So weit wollte Vize-Ausschusschef Florian Herrmann (CSU) dagegen nicht gehen. Das Gremium beriet anschließend in nicht-öffentlicher Sitzung über mögliche Sanktionen gegen Haderthauer, etwa ein Ordnungsgeld.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer: Bleibe der gleiche leidenschaftliche Berufspolitiker
München - Eigentlich sollte 2018 Schluss sein für Horst Seehofer. Doch der CSU-Chef macht weiter. Das sind seine Gründe und das sagt er selbst dazu.
Seehofer: Bleibe der gleiche leidenschaftliche Berufspolitiker
Seehofer witzelt: „Darüber war Frau Merkel froh“
München - Horst Seehofer macht als CSU-Vorsitzender weiter und tritt bei der Landtagswahl 2018 an. Joachim Herrmann wird Spitzenkandidat für die Bundestagswahl im …
Seehofer witzelt: „Darüber war Frau Merkel froh“
Türkei verbietet Maikundgebung auf Taskim-Platz
Istanbul - Der türkische Innenminister Süleyman Soylu hat Kundgebungen zum Tag der Arbeit am 1. Mai auf dem zentralen Taksim-Platz in Istanbul verboten.
Türkei verbietet Maikundgebung auf Taskim-Platz
Deshalb funktioniert das Abkommen mit der Türkei nicht richtig
München - Das Rücknahmeabkommen zwischen der EU und der Türkei funktioniert noch nicht richtig. Das liegt vor allem an einer Art Flüchtlings-Stau in Griechenland.
Deshalb funktioniert das Abkommen mit der Türkei nicht richtig

Kommentare