+
Der Präsident des Japanischen Oberhauses, Kenji Hirata, empfängt den Bundesratspräsidenten Winfried Kretschmann

Energiewende: Kretschmann macht Japanern Mut

Tokio - Der Bundesratspräsident auf einer Mission: Winfried Kretschmann (Grüne) hat Japan zur Energiewende ermutigt - und stößt auf offene Ohren.

„Ich möchte Ihnen Mut machen und Ihnen sagen: Die Energiewende ist möglich auch und gerade in einem hoch industrialisierten Land“, sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Dienstag in Tokio bei einem Treffen mit der überparteilichen Parlamentariergruppe genpatsu zero (Null Akw). Die Energiewende biete der Wirtschaft große Chancen.

In Japan war es vor zweieinhalb Jahren nach einem Erdbeben und Tsunami zu einem Gau im Atomkraftwerk Fukushima gekommen. Derzeit sind zwei Atomreaktoren am Netz und die Regierung erwägt, weitere Atomkraftwerke hochzufahren.

Energiewende: Diese Probleme sind noch zu lösen

Energiewende: Diese Probleme sind noch zu lösen

Kretschmann wird großes Interesse an Deutschlands Weg zur Energiewende entgegengebracht. Der zukünftige energiepolitische Weg des Landes sei jedoch noch nicht entschieden, sagte Kretschmann in Tokio. An diesem Mittwoch wird er zu Gesprächen nach Fukushima fahren. Kretschmann wird in Japan von einer 30-köpfigen Delegation aus Umwelt-, Wissenschafts- und Wirtschaftsvertretern begleitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Tote bei Kundgebung mit Äthiopiens Regierungschef
Äthiopiens neuer Regierungschef Abiy Ahmed ist reformorientiert. Zu sehr für den Geschmack der alten Eliten? In der Hauptstadt des bislang diktatorisch regierten Landes …
Mehrere Tote bei Kundgebung mit Äthiopiens Regierungschef
USA setzen gemeinsame Manöver mit Südkorea aus
Donald Trump hält sein Wort gegenüber Nordkoreas Diktator Kim Jong Un: US-Militärübungen mit dem demokratischen Südkorea bleiben auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. …
USA setzen gemeinsame Manöver mit Südkorea aus
SPD-Chefin Nahles warnt: Seehofer und Söder „auf dem Weg zum deutschen Brexit“
Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat vor verheerenden Konsequenzen für Deutschland und Europa im Falle eines von der CSU provozierten Koalitionsbruchs gewarnt.
SPD-Chefin Nahles warnt: Seehofer und Söder „auf dem Weg zum deutschen Brexit“
Rechter AfD-"Flügel" trifft sich mit Parteiprominenz
Burgscheidungen (dpa) - Hochrangige AfD-Politiker wie Parteichef Jörg Meuthen und Ex-Landeschef André Poggenburg sind in Burgscheidungen im Burgenlandkreis zu einem …
Rechter AfD-"Flügel" trifft sich mit Parteiprominenz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.