+
Oberster Pressesprecher der nigerianischen Polizei Frank Mba. Foto: EPA/STR/Archiv

Entführter Deutscher in Nigeria: Kidnapper fordern Lösegeld

Abuja (dpa) - Die Kidnapper eines im Südwesten Nigerias entführten Deutschen fordern nach Polizeiangaben Lösegeld. Die Höhe der geforderten Summe wollte ein nigerianischer Polizeisprecher auf dpa-Anfrage jedoch nicht nennen.

Der Mitarbeiter des Wiesbadener Bauunternehmens Julius Berger war am Freitag im Bundesstaat Ogun von Unbekannten verschleppt worden, jedoch war die Tat erst am Montag bekanntgeworden. Ein deutscher Kollege wurde von den Angreifern getötet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals seit zweitem Weltkrieg: Tokio simuliert militärischen Angriff
Die japanische Hauptstadt Tokio hat erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg eine Evakuierungsübung für den Fall eines militärischen Angriffs abgehalten.
Erstmals seit zweitem Weltkrieg: Tokio simuliert militärischen Angriff
Trotz neuen Haftbefehls: Puigdemont in Dänemark eingetroffen
Der von Madrid abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont ist trotz eines drohenden Haftbefehls nach Dänemark gereist.
Trotz neuen Haftbefehls: Puigdemont in Dänemark eingetroffen
Herrmann über SPD verärgert: „Keine vernünftige Regierungsarbeit möglich“
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
Herrmann über SPD verärgert: „Keine vernünftige Regierungsarbeit möglich“
Justizminister Maas plant Reform der Strafprozessordnung
Berlin (dpa) - Das Bundesjustizministerium plant einem Medienbericht zufolge eine Reform der Strafprozessordnung, um Mammutverfahren wie den NSU-Prozess in München zu …
Justizminister Maas plant Reform der Strafprozessordnung

Kommentare