Zum Schutz gegen Flüchtlinge

Entsetzen in Dänemark: Rechte Partei verteilt „Asylspray“

Hadersleben - Eine neue ausländerfeindliche Partei hat in der Nähe eines Asylzentrums in Dänemark „Asylspray“ an Frauen zum Schutz gegen Flüchtlinge verteilt. Viele zeigten sich entsetzt.  

Die Dosen, die die Mitglieder der Danskernes Parti (Partei der Dänen) im süddänischen Hadersleben nach eigenen Angaben an mehr als 130 Dänen ausgaben, enthielten Haarspray. Das sei „eine legale Alternative zu Pfefferspray, die die Sicherheit für Dänen erhöhen soll“, hieß es.

Politiker anderer Parteien und Passanten in Hadersleben reagierten entsetzt auf die Aktion. Eine junge Frau begann zu weinen, als sie von der Zeitung „Jydske Vestkysten“ interviewt wurde. „Das ist doch ein Witz“, sagte sie. „Ich finde, das ist einfach nicht okay.“

Ein erboster Nutzer bei Facebook kommentierte: „Kann ich nicht auch so eins bekommen, falls ich mich unsicher fühle? Denn das tue ich, wenn ich jemanden aus eurer Partei treffe.“ Die YouTube-Stars „Adam & Noah“ verteilten aus Protest „Mitmenschlichkeitsspray“ und Umarmungen auf den Straßen der Hauptstadt Kopenhagen.

Die Danskernes Partei sammelt derzeit Unterschriften, um bei der nächsten Wahl zum dänischen Parlament antreten zu können. Dazu sind in Dänemark 20 000 Wählererklärungen nötig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Fokus des Asylstreits: So ist die Lage an der bayerischen Grenze
815,9 Kilometer – so lang ist die bayerisch-österreichische Grenze, die im Fokus des Asylstreits steht. Dort kontrolliert die Bundespolizei, ab Juli kommt noch die …
Im Fokus des Asylstreits: So ist die Lage an der bayerischen Grenze
Merkel plant Asyltreffen mit EU-Regierungschefs
Kanzlerin Merkel rennt die Zeit davon. Am Wochenende schon will sie ausloten, mit wem sie bilaterale Abkommen zur Migration erreichen kann. Ob ihr nach Macron weitere …
Merkel plant Asyltreffen mit EU-Regierungschefs
Asylstreit: Haben Merkel und Seehofer bewusst getäuscht? Insider erhebt schwere Vorwürfe
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asylstreit: Haben Merkel und Seehofer bewusst getäuscht? Insider erhebt schwere Vorwürfe
Asyl-Tourismus oder Fake News – Wie brachiale Sprache das politische Denken beeinflusst
Sprache ist mächtig, sie ist manipulativ und kann das Denken von Menschen lenken. In der Politik wird brachiale Sprache als Machtmittel eingesetzt, gerade von …
Asyl-Tourismus oder Fake News – Wie brachiale Sprache das politische Denken beeinflusst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.