Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Gefahr von Arbeitsplatzverlusten

Erbschaftsteuer: CSU will unternehmensfreundliche  Reform

München - Die CSU will die Erbschaftsteuer möglichst unternehmensfreundlich umgestalten. Es sei niemanden gedient, wenn Arbeitsplätze verloren gingen, heißt es in einem Positionspapier.

Die CSU will bei der Neugestaltung der Erbschaftsteuer eine möglichst unternehmensfreundliche Regelung durchsetzen. „Es ist niemandem gedient, wenn wegen der Erbschaftsteuer ein Unternehmen zerschlagen werden muss und Arbeitsplätze verloren gehen“, heißt es in einem Positionspapier der CSU-Landesgruppe für die Klausurtagung in Kreuth. Das Papier, über das der „Focus“ zuerst berichtete, lag am Freitag der Deutschen Presse-Agentur vor.

Nötige Neuregelungen sollen demnach so gefasst werden, dass betroffene Unternehmen „im Erbfall unter Erhalt ihrer Arbeitsplätze fortgeführt werden können“. Deshalb sollten „die Verschonungsregelungen so weit wie verfassungsrechtlich zulässig“ erhalten werden.

In dem Papier spricht sich die CSU erneut für eine Regionalisierung sowohl der Erbschaft- als auch der Grundsteuer aus. Ein neues Grundsteuersystem dürfe kein Einfallstor für Steuererhöhungen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Luftangriffe auf IS in Syrien: Mehr als 80 Zivilisten sterben
Bei Luftangriffen der US-geführten internationalen Koalition auf die nordsyrische IS-Hochburg Al-Rakka sind Aktivisten zufolge seit Wochenanfang mehr als 80 Zivilisten …
Luftangriffe auf IS in Syrien: Mehr als 80 Zivilisten sterben
Erdogan mischt sich in den Bundestagswahlkampf ein
Zwischen Deutschland und der Türkei herrscht eine zunehmend frostige Stimmung. In kaum einem Punkt herrscht Einigkeit. Jetzt will Erdogan die Deutschtürken zur …
Erdogan mischt sich in den Bundestagswahlkampf ein
Schon wieder ein Anschlag: Warum der IS in Europa gefährlich bleibt
Mit Terroranschlägen wollen die IS-Extremisten ihre militärischen Niederlagen kompensieren. Ein baldiges Ende der Miliz ist nicht in Sicht. Sie profitiert zu sehr von …
Schon wieder ein Anschlag: Warum der IS in Europa gefährlich bleibt
Vierte Festnahme nach Terroranschlag in Barcelona
Barcelona (dpa) - Die Polizei hat nach dem Terroranschlag von Barcelona einen vierten Verdächtigen festgenommen. Der Zugriff sei in der katalanischen Kleinstadt Ripoll …
Vierte Festnahme nach Terroranschlag in Barcelona

Kommentare