+
Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, spricht zu Anhängern seiner AKP-Partei.

 „Gute Besserung“

Nach Demo in Stuttgart: Erdogan telefoniert mit angeblich misshandeltem Türken

Bei einer Demo in Stuttgart soll ein türkischer Demonstrant von der Polizei misshandelt worden sein. Einem Bericht zufolge hat Erdogan ihn nun persönlich angerufen.

Istanbul - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat einen Türken in Deutschland angerufen, der bei einer Demonstration in Stuttgart von der deutschen Polizei "misshandelt" worden sein soll. Erdogan habe sich persönlich bei Yusuf Ünsal über den Vorfall informiert und ihm bei dem Telefonat am Sonntag gute Besserung gewünscht, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf das Präsidialamt.

Den Angaben zufolge war Ünsal in Stuttgart von der Polizei zu Boden gedrückt und festgenommen worden, als er gegen eine Kundgebung von Sympathisanten der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) demonstrierte. In den vergangenen Wochen gab es wiederholt Proteste kurdischer Gruppen gegen die türkische Militäroffensive in der syrischen Kurdenregion Afrin. Dabei kam es teilweise zu Spannungen mit türkischen Gegendemonstranten.

Lesen Sie auch: Schlimme Reaktion auf Todesfahrt von Münster: Erdogan mit Verbal-Attacke auf Macron.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terrorverdacht in London: Neue Details zu mutmaßlichem Attentäter bekannt
Ein Mann ist mit einem Auto vor dem Parlament in London in eine Sicherheitsabsperrung gefahren und hat dabei mehrere Fußgänger verletzt. Jetzt gibt es Informationen zu …
Terrorverdacht in London: Neue Details zu mutmaßlichem Attentäter bekannt
46 Flüchtlinge mit Sammelflug nach Afghanistan abgeschoben - Große Proteste 
Das mit Spanien geschlossene Flüchtlingsabkommen Merkels wird arg kritisiert. Indes sind 46 Flüchtlinge mit einem erneuten Sammelflug nach Afghanistan abgeschoben …
46 Flüchtlinge mit Sammelflug nach Afghanistan abgeschoben - Große Proteste 
Ruf nach Perspektive für gut integrierte Asylbewerber
Sollen abgelehnte Asylbewerber auch dann ausreisen müssen, wenn sie gut integriert sind und die Wirtschaft sie braucht? Ein quirliger CDU-Ministerpräsident hat die …
Ruf nach Perspektive für gut integrierte Asylbewerber
Keine Flüchtlingskrise in Deutschland: UN-Kommissar äußert sich mit klaren Worten 
Der Flüchtlingskommissar der UN hat sich zur Situation mit Asylsuchenden in Deutschland und Europa geäußert und klare Worte gefunden. 
Keine Flüchtlingskrise in Deutschland: UN-Kommissar äußert sich mit klaren Worten 

Kommentare