+
Recep Tayyip

Erdogan will Twitter „mit der Wurzel ausreißen“

Istanbul - Jetzt will er Twitter an den Kragen: Zehn Tage vor der Kommunalwahl in der Türkei hat Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan seine Drohungen gegen soziale Medien verschärft.

„Twitter und solche Sachen werden wir mit der Wurzel ausreißen. Was dazu die internationale Gemeinschaft sagt, interessiert mich überhaupt nicht“, zitierte die türkische Nachrichtenagentur Anadolu den Regierungschef am Donnerstag. Erdogan hatte bereits zuvor angekündigt, nach der Kommunalwahl gegen Soziale Medien - die von seinen politischen Gegnern stark genutzt werden - vorzugehen. Dies schwächte er dann zunächst wieder ab, nachdem Staatspräsident Abdullah Gül ihm in die Parade gefahren war.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entscheidung heute: Wird die NPD verboten?
Das neue Verbotsverfahren gegen die NPD war von Anfang an ein riskantes Unterfangen. Bis zuletzt bangen die Länder um einen Erfolg. Nun gibt das Bundesverfassungsgericht …
Entscheidung heute: Wird die NPD verboten?
Trump als Herausforderung: "Stunde der Europäer"
Trumps Äußerungen zu seiner künftigen Außenpolitik werden in Deutschland mit einer Mischung aus Bestürzung und Trotz aufgenommen. Tenor der Reaktionen: Europa braucht …
Trump als Herausforderung: "Stunde der Europäer"
Terminservicestellen: nur wenige Vermittlungen bis jetzt
Sinnvoll oder Flop? Seit einem Jahr helfen Callcenter Patienten bei der Suche nach einem Facharzt. Die Kassen-Ärzte sind gegen diese Terminservicestellen. Minister Gröhe …
Terminservicestellen: nur wenige Vermittlungen bis jetzt
Fragen im Fall Amri: Grüne werfen Regierung Spiel auf Zeit vor
Berlin - Im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri werfen die Grünen der Bundesregierung vor, Rechte des Parlaments zu missachten: Man werde im Gegensatz zu den Medien …
Fragen im Fall Amri: Grüne werfen Regierung Spiel auf Zeit vor

Kommentare