Zweites Attentat in drei Tagen

Erneut Tote bei Anschlag in Bagdad

Bagdad - Bei einem Bombenanschlag in Bagdad sind zehn Menschen getötet worden.

Bei der Explosion der Autobombe in einem überwiegend von Schiiten bewohnten Viertel im Osten der irakischen Hauptstadt seien am Samstag zudem 18 Menschen verletzt worden, teilte die Polizei mit. Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand.

Erst am Donnerstag waren in Bagdad bei einem der schwersten Bombenanschläge in dem Land in diesem Jahr mindestens 70 Menschen getötet und 170 weitere verletzt worden. Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannten sich später zu dem Angriff. Die Extremisten kontrollieren weite Teile des Westiraks und verüben immer wieder schwere Anschläge.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hintergründe noch unklar: Mann sprengt sich vor US-Botschaft in Montenegro in die Luft
Vor der US-Botschaft in Podgorica, der Hauptstadt von Montenegro, hat sich ein Mann in die Luft gesprengt. 
Hintergründe noch unklar: Mann sprengt sich vor US-Botschaft in Montenegro in die Luft
BGH prüft IS-Attacke einer Schülerin auf Polizisten
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft den Fall der jugendlichen IS-Sympathisantin Safia S., die vor zwei Jahren in Hannover einen Polizisten mit einem …
BGH prüft IS-Attacke einer Schülerin auf Polizisten
Merkel gibt Regierungserklärung zum EU-Gipfel
Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel gibt heute im Bundestag eine Regierungserklärung zum EU-Gipfel ab. Im Zentrum dürfte die künftige Finanzplanung der Union stehen.
Merkel gibt Regierungserklärung zum EU-Gipfel
SPD-Mitgliedervotum: So hat Altkanzler Schröder abgestimmt
Nach langer Hängepartie haben sich Union und SPD auf einen Koalitionsvertrag verständigt. Nun kommt es auf die Mitglieder der SPD an. Doch in der Partei rumort es. Alle …
SPD-Mitgliedervotum: So hat Altkanzler Schröder abgestimmt

Kommentare