Kim will Atomstätten schließen, Inspekteure zulassen - und überrascht mit Olympiabewerbung

Kim will Atomstätten schließen, Inspekteure zulassen - und überrascht mit Olympiabewerbung

Tausende gehen auf die Straße

Erneute Demonstration gegen Netanjahu in Tel Aviv

In Tel Aviv haben erneut tausende Menschen aus Empörung über Korruptionsskandale gegen die israelische Regierung demonstriert.

Tel Aviv - Bei ihrem "Marsch der Schande" forderten tausende Israelis am Samstagabend den Rücktritt von Regierungschef Benjamin Netanjahu und von "korrupten" Ministern. Es war der vierte Samstag in Folge, an dem Demonstranten in der Hafenstadt gegen die Regierung auf die Straße gingen. In Jerusalem versammelten sich hunderte Demonstranten. Netanjahu wird in mehreren Fällen der Korruption verdächtigt und wurde bereits mehrfach von der Polizei befragt. Unter anderem soll der Ministerpräsident von reichen Persönlichkeiten illegal teure Geschenke angenommen haben. Netanjahu hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim will Atomstätten schließen, Inspekteure zulassen - und überrascht mit Olympiabewerbung
Nordkoreas Machthaber macht auf dem Korea-Gipfel neue Zugeständnisse. Er will seine größte Atomanlage schließen und Inspekteure ins Land lassen. Meint er es diesmal …
Kim will Atomstätten schließen, Inspekteure zulassen - und überrascht mit Olympiabewerbung
Donald Trumps bestes Stück: Stormy Daniels enthüllt pikante Bett-Details
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Das geht aus Vorabauszügen hervor. Die News im Live-Ticker.
Donald Trumps bestes Stück: Stormy Daniels enthüllt pikante Bett-Details
Maaßen-Deal: „In Wahrheit ist es grenzwertig“
Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen muss gehen - in das Innenministerium von Horst Seehofer. Ein Kommentar zu einem Deal, der für Aufregung sorgt.
Maaßen-Deal: „In Wahrheit ist es grenzwertig“
„Das ist doch irre“: Seehofer befördert Maaßen - und bringt damit SPD in Rage
Eine Krisensitzung mit Angela Merkel und Andrea Nahles brachte am Dienstag die Entscheidung in der Causa Maaßen. Der Verfassungsschutzpräsident wird versetzt. …
„Das ist doch irre“: Seehofer befördert Maaßen - und bringt damit SPD in Rage

Kommentare