Der französische Präsident, Emmanuel Macron, wartet vor dem Elysee-Palast in Paris auf die Ankunft des Präsidenten aus dem Senegal. Foto: Francois Mori
1 von 6
Der französische Präsident, Emmanuel Macron, wartet vor dem Elysee-Palast in Paris auf die Ankunft des Präsidenten aus dem Senegal. Foto: Francois Mori
Der französische Präsident Emanuel Macron begrüßt seine Anhänger. Foto: Thibault Camus
2 von 6
Der französische Präsident Emanuel Macron begrüßt seine Anhänger. Foto: Thibault Camus
Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und seine Ehefrau Brigitte nach der Stimmabgabe in Le Touquet. Foto: Emmanuel Macron
3 von 6
Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und seine Ehefrau Brigitte nach der Stimmabgabe in Le Touquet. Foto: Emmanuel Macron
Blick in ein Wahllokal in Lyon. Foto: Laurent Cipriani
4 von 6
Blick in ein Wahllokal in Lyon. Foto: Laurent Cipriani
Frankreichs neu gewählter Präsident Emmanuel Macron möchte vor allem Frankreichs Wirtschaft wieder in Schwung bringen. Foto: Kamil Zihnioglu
5 von 6
Frankreichs neu gewählter Präsident Emmanuel Macron möchte vor allem Frankreichs Wirtschaft wieder in Schwung bringen. Foto: Kamil Zihnioglu
Wahlplakate in Paris. Foto: Francois Mori
6 von 6
Wahlplakate in Paris. Foto: Francois Mori

"Starkes Votum für Reformen"

Bilder: Hoffnung und Erleichterung nach Macrons Wahlerfolg

Bei der Parlamentswahl nimmt Frankreich Staatschef Macron Kurs auf eine historische Mehrheit. Das politische System wird im Nachbarland völlig umgekrempelt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel
Zwischen Israel und der palästinensischen Hamas kommt es zur gefährlichsten Zuspitzung seit dem Gaza-Krieg 2014. Hunderte Raketen fliegen nach Israel, die israelische …
Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel
Amnesty entzieht Aung San Suu Kyi wichtigsten Preis
Rangun (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Myanmars Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ihre wichtigste Auszeichnung wieder …
Amnesty entzieht Aung San Suu Kyi wichtigsten Preis
Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch
Nachtsitzungen mit intensiven Verhandlungen: Die Brexit-Unterhändler geben sich nach eigenem Bekunden alle Mühe, aber es bleibt bei einer Geduldsprobe.
Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch
Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus
Der Papst forderte zum Weltkriegs-Gedenken ein Ende der "Kultur des Todes" und der blutigen Konflikte in der Welt. Und Macron mahnte, "alte Dämonen" stiegen wieder auf. …
Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus