+
Flüchtlinge auf der Balkanroute bei Gevgelija in Mazedonien.

Belgrad

Erstmals Flüchtlinge auf Balkanroute zurückgeschickt

Belgrad - Erstmals ist auf der Balkanroute eine größere Zahl von Flüchtlingen zurückgeschickt worden. Kroatien habe 217 Migranten nach Serbien abgeschoben, berichteten die Medien in Belgrad.

Die Berichte berufen sich auf Behörden und Flüchtlingshelfer. Die Flüchtlinge waren zuvor von Slowenien nach Kroatien zurückgeschickt worden, wie das Innenministerium in Zagreb am Vortag mitgeteilt hatte. Es handele sich vor allem um Afghanen. Die Gründe für die Abschiebung seien unklar, hieß es weiter.

Im vergangenen Jahr waren über die Türkei, Griechenland und die Balkanroute rund eine Million Menschen nach Westeuropa gelangt.

dpa

Bericht des TV-Senders N1, Serbisch

Mitteilung des Innenministeriums, Kroatisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer im CSU-Vorstand: „Ich will!“ - Scharfe SPD-Kritik
München - Horst Seehofer macht als CSU-Vorsitzender weiter und tritt bei der Landtagswahl 2018 an. Davor wird über die Landesliste entschieden. Die Entwicklungen können …
Seehofer im CSU-Vorstand: „Ich will!“ - Scharfe SPD-Kritik
Israel gedenkt der Ermordung von sechs Millionen Juden
Tel Aviv (dpa) - Israel hat der Ermordung von sechs Millionen Juden gedacht. Zwei Minuten heulten am Morgen die Sirenen im ganzen Land. Der Verkehr kam zum Stehen, …
Israel gedenkt der Ermordung von sechs Millionen Juden
Seehofer kündigt im CSU-Vorstand an: Ich will weitermachen
München - Nun ist es offiziell: Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer will doch über 2018 hinaus im Amt bleiben. Das kündigte der …
Seehofer kündigt im CSU-Vorstand an: Ich will weitermachen
Frankreich-Wahl: DAX-erreicht neuen Höchststand
Paris - Die Wahl in Frankreich 2017: Emmanuel Macron und Marine Le Pen gehen in die Stichwahl. Das sind die Reaktionen. Wir begleiten die Wahl im Live-Ticker.
Frankreich-Wahl: DAX-erreicht neuen Höchststand

Kommentare