+
Guido Westerwelle hat nichts zu lachen

FDP erstmals seit 1999 unter fünf Prozent

Berlin - Zum ersten Mal seit 1999 ist die FDP bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid unter die Fünf-Prozent-Marke gefallen. Union und SPD können sich dagegen freuen.

Im aktuellen “Sonntagstrend“ für die Zeitung “Bild am Sonntag“ kommt die FDP auf nur noch vier Prozent - ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Die beiden Volksparteien konnten hingegen im Vergleich zur Vorwoche jeweils einen Prozentpunkt hinzugewinnen.

Die Union kommt jetzt auf 36 Prozent, die SPD auf 28 Prozent. Die Grünen verloren einen Prozentpunkt und erreichen in dieser Woche 18 Prozent. Unverändert sind die Werte der Linkspartei mit neun Prozent und der sonstigen Parteien mit fünf Prozent.

Emnid befragte vom 20. bis zum 26. Januar insgesamt 3.298 Wahlberechtigte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Die Wut der Unternehmer auf Merkel und die GroKo
Wirtschaft und Politik in Deutschland haben sich voneinander entfremdet. Selten wurde das so deutlich wie auf dem Arbeitgebertag, den der Präsident mit einem …
Kommentar: Die Wut der Unternehmer auf Merkel und die GroKo
Türkei schiebt IS-Kämpfer nach Deutschland ab - Erdogan droht der Bundesregierung
Kehren in dieser Woche einige IS-Anhänger nach Deutschland zurück? Erdogan droht der Bundesregierung - während Abschiebungen zu erheblichen Problemen führen können.
Türkei schiebt IS-Kämpfer nach Deutschland ab - Erdogan droht der Bundesregierung
Boliviens Ex-Präsident Morales in Mexiko angekommen
Der erste indigene Präsident des Andenstaats Bolivien muss gehen. Zwar brachte er dem Land Stabilität und Aufschwung, am Ende hat er sich allerdings allzu verbissen an …
Boliviens Ex-Präsident Morales in Mexiko angekommen
Linksfraktion: Amira Mohamed Ali folgt auf Sahra Wagenknecht
Die Ära Wagenknecht bei der Linken ist vorbei. Die Fraktion im Bundestag hat eine neue Spitze gewählt. Dietmar Bartsch behält sein Amt. Neue Co-Chefin ist Amira Mohamed …
Linksfraktion: Amira Mohamed Ali folgt auf Sahra Wagenknecht

Kommentare