Brexit: London und Brüssel einig über künftige Beziehungen - Übergangsphase soll verlängert werden

Brexit: London und Brüssel einig über künftige Beziehungen - Übergangsphase soll verlängert werden

Er hatte Kontakt zum IS

Terrorverdacht: 17-jähriger Iraker in Hessen festgenommen

In Hessen hat die Polizei einen jungen Iraker verhaftet. Er soll Kontakt zur Terrormiliz Islamischer Staat gepflegt und sich Bauauanleitungen für Sprengsätze besorgt haben.

Ein 17-jähriger Iraker ist im nordhessischen Eschwege wegen Terrorverdachts festgenommen worden. Er sitze seit Dienstag in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Freitag mit. Das Verfahren habe die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe übernommen.

Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung (Freitag), der sich auf Sicherheitsbehörden beruft, ermittelt die Staatsanwaltschaft „wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“. Er soll demnach Kontakt mit hochrangigen Entscheidungsträgern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gehabt und sich Bauanleitungen für ferngesteuerte Auto-Sprengsätze besorgt haben.

Auch interessant: „Sind keine Lagerwächter“: Polizei wehrt sich gegen Einsatz in Asylzentren

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden bei einer Wohnungsdurchsuchung unter anderem ein Handy und ein Computer sichergestellt. Laut „Bild“ war der Mann im Herbst 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU will "wirklich Verantwortliche" für Tötung Khashoggis zur Rechenschaft ziehen
EU-Außenbeauftragte Mogherini fordert, die "Wirklich Verantwortliche" für Tötung Khashoggis zur Rechenschaft zu ziehen. Der News-Ticker.
EU will "wirklich Verantwortliche" für Tötung Khashoggis zur Rechenschaft ziehen
Merkel-Nachfolge: Merz rüttelt am Asyl-Grundrecht - Spahn und AKK kontern gnadenlos
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel als CDU-Vorsitzende ist in vollem Gange. Friedrich Merz hat jetzt eine Debatte ums Asylrecht angestoßen. Der News-Ticker.
Merkel-Nachfolge: Merz rüttelt am Asyl-Grundrecht - Spahn und AKK kontern gnadenlos
Brexit: London und Brüssel einig über künftige Beziehungen - Übergangsphase soll verlängert werden
Unterhändler der britischen Regierung und der EU-Kommission haben sich auf den Entwurf einer politischen Erklärung zu den künftigen Beziehungen geeinigt. Der News-Ticker …
Brexit: London und Brüssel einig über künftige Beziehungen - Übergangsphase soll verlängert werden
Tusk: London und Brüssel einig über Brexit-Erklärung
Noch am Mittwochabend hörte es sich nach einer langwierigen Hängepartie an. Doch nun heißt es: Das letzte Element des Brexit-Vertragspakets ist "im Prinzip" unter Dach …
Tusk: London und Brüssel einig über Brexit-Erklärung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion