News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein
+
EU-Botschafter demonstrieren auf Vulkangletscher gegen Klimawande

„Make the planet green again“

EU-Botschafter demonstrieren auf Vulkangletscher gegen Klimawandel

Auf den Gletschern um Ecuadors Vulkan Antisana haben Botschafter aus EU-Ländern gegen die Umweltzerstörung durch den Klimawandel demonstriert.

Quito - In eisiger Höhe hielten sie am Freitag (Ortszeit) an der Wetterstation des mehr als 5700 Meter hohen Vulkans ein Plakat mit der Aufschrift „Make the Planet green again“ (etwa: Lasst uns den Planeten wieder grün machen) hoch. Ihr „Protest“-Ausflug fand im Rahmen der europäischen Tage zur Klimadiplomatie statt, die international bis Freitag stattfanden. Die europäischen Botschafter in dem südamerikanischen Land betonten, die Zusammenarbeit zwischen Europa und Lateinamerika ausbauen zu wollen. Zugleich gratulierten sie Ecuador dafür, das Pariser Klimaschutzabkommen ratifiziert zu haben.

Der etwa 55 Kilometer östlich der Hauptstadt Ecuador gelegene Vulkan war ausgewählt worden, um die Folgen des Klimawandels zu verdeutlichen. Seine Gletscher bilden sich jährlich um 20 Zentimeter zurück. Ihr Wasser versorgt die Hauptstadt Quito.

Ecuadors Umweltminister Tarcisio Granizo begleitete die Botschafter auf die Wetterstation. Der Klimawandel sei nicht nur ein Umweltthema, sondern wirke sich auch negativ auf die Entwicklung, die Gesundheit und die Bildung aus, warnte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Firmen-Bosse sind gegen Trump – nicht nur aus moralischen Gründen
Der Chef des milliardenschweren Chip-Herstellers Intel ist nicht der einzige Wirtschafts-Boss, der US-Präsident Donald Trump in dieser Woche den Rücken kehrt. Eine …
Firmen-Bosse sind gegen Trump – nicht nur aus moralischen Gründen
Minister fordert Poller an Fußgängerzonen - AfD poltert
Der Terroranschlag von Barcelona sorgt auch in der deutschen Politiklandschaft für Unruhe. Am Freitag gab es erste Rufe nach konkreten Maßnahmen. Die AfD wetterte gegen …
Minister fordert Poller an Fußgängerzonen - AfD poltert
Wut auf „Feiglinge“ - und der Ruf nach einer weltweiten Allianz
Nach dem Terroranschlag von Barcelona teilen Staatschefs aus aller Welt ihr Mitgefühl - aus Teheran und Moskau wurde auch der Ruf nach einer weltweiten …
Wut auf „Feiglinge“ - und der Ruf nach einer weltweiten Allianz
„Ich weiß nicht, ob sie noch lebten“ - Eindrücke und Stimmen aus Barcelona
Der Terror hat die Party- und Urlaubsstadt Barcelona erschüttert. Auf den Straßen spielten sich chaotische Szenen ab - Urlauber und Passanten zeigen sich verstört.
„Ich weiß nicht, ob sie noch lebten“ - Eindrücke und Stimmen aus Barcelona

Kommentare