+
Günter Oettinger.

Großbritanniens Ausstieg aus der EU

Brexit vom Brexit? So würde EU-Mann Oettinger wetten

Brüssel - EU-Kommissar Oettinger glaubt noch immer an einen Brexit vom Brexit. Sollten die Austrittsverhandlungen noch länger dauern, steht Europa ein kurioses Szenario bevor.

Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hält einen Verzicht Großbritanniens auf den geplanten EU-Austritt noch für denkbar. „Ich würde jedenfalls nicht mit hohen Einsätzen auf den Brexit wetten“, sagte der CDU-Politiker der „Bild“-Zeitung (Dienstag). Die EU-Kommission gehe zwar davon aus, dass der Ausgang des britischen Referendums bindend für die Regierung in London sei. „Aber es kann sein, dass die öffentliche Meinung kippt, wenn sich die wirtschaftliche Lage infolge des Brexit-Votums verschlechtert.“

Je länger London mit dem Austritt warte, desto unsicherer werde die Lage wirtschaftlich und politisch, meinte Oettinger. So könne es zum Beispiel zu der kuriosen Situation kommen, dass Großbritannien noch an der Europawahl im Frühjahr 2019 teilnehme, wenn der Austritt bis dahin nicht erfolgt sei. „Dann säßen frisch gewählte britische Abgeordnete auch im künftigen EU-Parlament.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Philippinisches Militär greift Entführer deutscher Geisel an
Manila (dpa) - Das philippinische Militär hat am Sonntag mutmaßliche Verstecke der Terrororganisation Abu Sayyaf aus der Luft angegriffen. In deren Gewalt auf der Insel …
Philippinisches Militär greift Entführer deutscher Geisel an
Schulz macht die Grünen nervös
Da waren es nur noch sieben Prozent: Keiner Partei gräbt der SPD- Spitzenkandidat Martin Schulz in Umfragen so sehr das Wasser ab wie den Grünen. Ihn angreifen? Oder …
Schulz macht die Grünen nervös
Trump sagt Teilnahme an Korrespondenten-Dinner ab
Washington - Das Verhältnis zwischen Donald Trump und den Medien steht vor einer weiteren Zerreißprobe. Der US-Präsident bleibt dem traditionellen Dinner der …
Trump sagt Teilnahme an Korrespondenten-Dinner ab
SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück
Der "Schulz-Hype" hat der SPD zuletzt einen ungeahnten Aufschwung verliehen. Nach einer neuen Befragung könnte dieser Trend nun sein Ende finden.
SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

Kommentare