+
Wie hier in Belgien demonstrieren Schüler weltweit für mehr Klimaschutz.

Streiken für den Klimaschutz

EU-Kommission begrüßt weltweite Schülerproteste

Die EU-Kommission begrüßt die weltweiten Proteste von Jugendlichen für mehr Klimaschutz. Auch in Deutschland gab es zuletzt Demonstrationen in mehr als 50 Städten.

Die EU-Kommission hat die Proteste von Tausenden Schülern und Studenten in Europa für mehr Klimaschutz ausdrücklich begrüßt. „Ich denke, das ist eine sehr positive Entwicklung“, sagte ein Sprecher der Brüsseler Behörde am Freitag. Die jungen Leute seien brennend für dieses wichtige Ziel, das auch in der Kommission geteilt werde, sagte er. Umweltkommissar Miguel Arias Cañete setze sich mit Nachdruck für ein robustes Pariser Klimaabkommen ein.

Unter dem Motto #FridaysForFuture demonstrieren Jugendliche weltweit seit Wochen für Klimaschutz. In Deutschland gab es zuletzt Demonstrationen in mehr als 50 Städten. Beteiligt ist unter anderem die Umweltschutzorganisation BUNDjugend. Das Vorbild der Demonstranten ist die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg, die bei der UN-Klimakonferenz im polnischen Kattowitz (Katowice) zu diesem Streik aufgerufen hatte.

Im Pariser Klimaabkommen ist unter anderem vorgesehen, die Erderwärmung im Vergleich zur vorindustriellen Zeit auf „deutlich unter zwei Grad“, möglichst sogar auf 1,5 Grad, zu begrenzen. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump zieht es durch: Keine F-35-Kampfflugzeuge mehr für die Türkei
Die Auslieferung der neu entwickelten F-35-Kampfjets an die Türkei wird von den USA storniert. Dabei äußerte US-Präsident Donald Trump kurz zuvor noch Verständnis im …
Trump zieht es durch: Keine F-35-Kampfflugzeuge mehr für die Türkei
Spahn erfuhr in einer CDU-Telefonkonferenz von dem AKK-Plan - dann wurde er ganz still
Mit dieser Personalie hat wohl niemand gerechnet: Die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist die neue Verteidigungsministerin. Nun sickern Details über die  …
Spahn erfuhr in einer CDU-Telefonkonferenz von dem AKK-Plan - dann wurde er ganz still
Forderungen von allen Seiten: Postenvergabe wird harte Nuss für von der Leyen
Ursula von der Leyen ist denkbar knapp zur EU-Kommissionspräsidentin gewählt worden und tritt im November ihr neues Amt an. Doch die umfangreiche Arbeit beginnt schon …
Forderungen von allen Seiten: Postenvergabe wird harte Nuss für von der Leyen
Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen
Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Sie können richtig gefährlich werden und im Extremfall zum Tode führen. Weil die Zahl der Erkrankungen steigt, wird Impfen …
Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen

Kommentare