+
Kanzlerin Angela Merkel.

Keine Zugeständnisse an SPD

EU-Kommission: Oettinger weiter Merkels Favorit

Berlin - Kanzlerin Merkel hat versichert, das Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) auch für die neue EU-Kommission ihr Favorit sei. Zugeständnisse an die SPD wird es demnach nicht geben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schließt nach „Bild“-Informationen eine Aufweichung des Euro-Stabilitätspaktes kategorisch aus. Wie das Blatt in seiner Montagausgabe schreibt, sicherte die CDU-Vorsitzende dies bei einem Treffen der Unionsfraktionschefs der Länder, des Europa-Parlaments und des Bundestags am Sonntagabend in Berlin zu. Entsprechende Vorhaben der europäischen Sozialisten seien zum Scheitern verurteilt und nicht Position der Bundesregierung. Diese Position sei von den Fraktionschefs ausdrücklich unterstützt worden.

Ein weiteres Thema war laut „Bild“ die inzwischen fallengelassene Forderung von SPD-Europa-Spitzenkandidat Martin Schulz nach einem Sitz in der EU-Kommission. Die Personalie hatte in den Landesverbänden der Union für Unmut gesorgt. Merkel habe den 18 Fraktionschefs nun zugesichert, Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) sei auch für die neue Kommission ihr Favorit. Die Fraktionschefs erklärten der Zeitung zufolge, Zugeständnisse an die SPD in diesem Punkt würden zu massivem Unmut an der Unionsbasis führen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bangladesch fordert sichere Rückkehr für Rohingya
New York (dpa) - Die Premierministerin von Bangladesch hat eine sichere und würdevolle Rückkehr für die muslimische Minderheit der Rohingya ins benachbarte Myanmar …
Bangladesch fordert sichere Rückkehr für Rohingya
Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Test über dem Pazifik
Der Krieg der Worte eskaliert weiter. Kim Jong Un bezeichnet Trump nun als dementen Greis, den er mit Feuer bändigen wolle. Nach den USA kündigt auch die EU neue …
Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Test über dem Pazifik
Kim bezeichnet Trump als dementen US-Greis - und droht mit Wasserstoffbombe
Der Krieg der Worte eskaliert weiter. Kim Jong Un bezeichnet Trump nun als dementen Greis, den er mit Feuer bändigen wolle. Nach den USA kündigt auch die EU neue …
Kim bezeichnet Trump als dementen US-Greis - und droht mit Wasserstoffbombe
Facebook legt mutmaßlich russische Werbung US-Kongress vor
Facebook kooperiert unter zunehmendem öffentlichen Druck stärker mit den US-Ermittlern zum möglichen russischen Einfluss auf die amerikanische Präsidentenwahl. …
Facebook legt mutmaßlich russische Werbung US-Kongress vor

Kommentare