+
EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström

Forderung

EU: Weg für Politiker in Wirtschaft erschweren

Brüssel - Die EU-Kommission fordert von Deutschland höhere Hürden für Politiker, die in die Wirtschaft wechseln wollen.

Deutschland sollte Spitzenbeamten und Politikern Regeln für den Wechsel in die Privatwirtschaft setzen. „Es besteht Handlungsbedarf“ schreibt die EU-Kommission in ihrem ersten Anti-Korruptionsbericht, den sie am Montag in Brüssel präsentierte.

Eine konkrete Frist für eine Wartezeit nennt die EU-Kommission dabei nicht. Jüngst hatten Berichte über einen Wechsel des früheren Kanzleramtsministers Ronald Pofalla (CDU) zur Deutschen Bahn Kritik hervorgerufen. Brüssel will mit dem Bericht eine Debatte anstoßen - Vorschriften kann die EU-Kommission den Staaten aber nicht machen.

Das sind die wichtigsten Organe der EU

Das sind die wichtigsten Organe der EU

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
In konstruktiver Atmosphäre, aber ohne nennenswerte Fortschritte ist die erste Sondierungsrunde von CDU, CSU, FDP und Grünen zu Ende gegangen.
Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
Der Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und den Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien spitzt sich zu. Befürworter der Unabhängigkeit starteten eine …
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Es rumpelt und kracht in der CSU: Auch in Oberbayern wird das Murren über Horst Seehofer lauter. Mit ins Feuer gerät die Bezirksvorsitzende. Ilse Aigner setzt nun auf …
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen
Ein behutsames Vorgehen statt harter Strafmaßnahmen soll einen Neuanfang mit einer anderen Regierung in Barcelona ermöglichen. Die Separatisten antworten mit neuen …
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen

Kommentare