+
EU-Kommissionpräsident Juncker und die lettische Ministerpräsidentin Straujumafile in Brüssel. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

EU-Kommission zu Spitzengesprächen in Riga

Riga (dpa) - Die EU-Kommission um Jean-Claude Juncker wird heute zu Spitzengesprächen in der lettischen Hauptstadt Riga erwartet.

Thema bei den Treffen mit Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma und anderen Regierungspolitikern soll neben der am 1. Januar begonnen EU-Ratspräsidentschaft Lettlands der Ukraine-Konflikt sein. Die Regierung in Kiew hat die EU um neue Finanzhilfen in Milliardenhöhe gebeten.

Diese machte aber bislang keine Zusagen. Es wird auch erwartet, dass EU-Kommissionschef Juncker erneut Stellung zu dem Terrorangriff auf das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris bezieht.

EU-Kommission zur Reise

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF-„Politbarometer“: SPD verliert weiter an Zustimmung
Bis zum Wahltag will der SPD-Kanzlerkandidat Schulz unverzagt kämpfen, das hatte er angekündigt. Eine Umfrage dürfte ihm wenig Freude bereiten.
ZDF-„Politbarometer“: SPD verliert weiter an Zustimmung
Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
Hinter dem U-Bahn-Anschlag in London könnte ein ganzes Netzwerk stecken. Die Polizei nahm einen weiteren Verdächtigen fest.
Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
UN-Versammlung: Gabriel wettert gegen Trumps „nationalen Egoismus“
Bei seiner Rede vor der UN-Generalversammlung hat der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel klare Worte gefunden und die Politik des US-Präsidenten Donald Trump …
UN-Versammlung: Gabriel wettert gegen Trumps „nationalen Egoismus“
175 000 mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen
Deutlich mehr Pflege - das bringt die jüngste Reform. Die Erwartungen scheinen sogar übertroffen zu werden.
175 000 mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen

Kommentare