+
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker (l.) und EU-Ratspräsident Donald Tusk werden in diesem Jahr keine politische Sommerpause erleben.

Spannung in Straßburg

EU-Parlament berät mit Juncker und Tusk über Brexit

Straßburg - Das Europaparlament berät heute über die Auswirkungen des Brexit-Votums. An der Plenardebatte in Straßburg nehmen auch EU-Gipfelchef Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker teil.

Beim Referendum über den EU-Verbleib ihres Landes hatten am 23. Juni knapp 52 Prozent der britischen Wähler für den Austritt (Brexit) gestimmt. In der Europäischen Union ist seither eine Diskussion über die Zukunft der Gemeinschaft entbrannt, in der es unter anderem um die Macht der Brüsseler EU-Kommission und der Hauptstädte geht.

dpa

Lesen Sie auch:

Das sind die vier größten Brexit-Lügen

Alle News zum Brexit-Votum und den Folgen lesen Sie in unserem Brexit-Ticker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Auswandern zu Trump?
Die Inflation kehrt zurück, gleichzeitig hat EZB-Chef Draghi in der Pressekonferenz am Donnerstag betont, noch lange an seinen Nullzinsen festhalten zu wollen. Für …
Kommentar: Auswandern zu Trump?
Reaktionen auf Trumps erste Rede als US-Präsident
Washington - Donald Trump hat in seiner ersten Rede als US-Präsident die Parole „Amerika zuerst“ ausgegeben - und damit auch für Besorgnis gesorgt. In Deutschland kommt …
Reaktionen auf Trumps erste Rede als US-Präsident
Anti-Trump-Proteste in Washington: Fast 100 Festnahmen
Washington - Am Tag der Amtseinführung von Donald Trump randalierten vermummte Demonstranten im Stadtzentrum von Washington. Proteste gab es auch in New York. 
Anti-Trump-Proteste in Washington: Fast 100 Festnahmen
Terroranschlag in Wien verhindert - Verdächtiger festgenommen
Wien - Österreichs Hauptstadt soll in das Visier eines Attentäters geraten sein: Die Polizei nahm am Freitag einen Mann fest. Er habe einen Anschlag geplant. Die …
Terroranschlag in Wien verhindert - Verdächtiger festgenommen

Kommentare