SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt

SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt
+
Der britische Politiker Syed Kamall hat den Nationalsozialismus als linke Ideologie bezeichnet und so für einen Eklat im EU-Parlament gesorgt.

Eklat im EU-Parlament

Britischer Politiker bezeichnet Nationalsozialismus als linke Ideologie

Ein britischer Politiker hat im EU-Parlament in Straburg den Nationalsozialismus als linke Ideologie bezeichnet. Damit sorgte er für einen Eklat.

Straßburg - Der konservative britische Europaabgeordnete Syed Kamall hat linke Parteien in die Nähe der Nazis gerückt. Mit einer Aussage sorgte er für einen Eklat im EU-Parlament. 

„Wir müssen uns daran erinnern, dass Nazis nationale Sozialisten waren. Das ist eine Spielart des Sozialismus“, sagte Kamall am Mittwoch in Richtung der sozialdemokratischen Fraktion im Parlament. „Es ist eine linke Ideologie. Sie wollen dasselbe wie Sie.“ Auf wütende Zwischenrufe entgegnete er: „Sie mögen wohl die Wahrheit nicht, oder?“

Britischer Politiker sieht Nazis bei den Linken: Empörung bei Sozialdemokraten

Udo Ballmann, der Vorsitzende der Sozialdemokraten im EU-Parlament, reagierte empört. Laut Udo Ballmann Kamall habe „die Faschisten, die diese Welt in Brand gesteckt haben, in die Nähe meiner politischen Familie gerückt“. Das sei eine „unsägliche Unverschämtheit“, „eine Entgleisung“ und des EU-Parlaments nicht würdig. Sozialdemokraten hätten sich dem Nationalsozialismus entgegengestellt, Hunderttausende von ihnen seien dem Naziterror zum Opfer gefallen.

Kamall entschuldigte sich daraufhin bei Bullmann, blieb aber bei seiner Einschätzung, dass der Nationalsozialismus keine rechte Ideologie sei.

Erst am Tag zuvor gab es ebenfalls einen Eklat um die EU-Kommission in Straßburg. Ein italienischer Politiker hämmertemit seinem Schuh auf die Notizen von Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici, weil die EU-Kommission seinen Haushaltsentwurf abgelehnt hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump soll Ex-Anwalt zur Lüge im Kongress aufgefordert haben
Die US-Demokraten schäumen: Sollte sich erweisen, dass US-Präsident Trump seinen damaligen Anwalt Michael Cohen aufgefordert hat, in der Russland-Affäre den Kongress zu …
Trump soll Ex-Anwalt zur Lüge im Kongress aufgefordert haben
Ermittlungen gegen dritten Tatverdächtigen von Chemnitz eingestellt
Vor vier Monaten wurde in Chemnitz ein Mann gewaltsam getötet. Die Ermittlungen gegen einen von drei Tatverdächtigen wurden nun eingestellt.
Ermittlungen gegen dritten Tatverdächtigen von Chemnitz eingestellt
Trump soll Ex-Anwalt zur Lüge aufgefordert haben - US-Demokraten sind empört
Schwerwiegende Vorwürfe gegen US-Präsident Trump: Laut einem „Buzzfeed“-Bericht brachte er seinen Ex-Anwalt Michael Cohen zum Lügen - vor dem Kongress. Jetzt wird sogar …
Trump soll Ex-Anwalt zur Lüge aufgefordert haben - US-Demokraten sind empört
Regierungssuche in Schweden nach mehreren Monaten beendet
Nach turbulenten Monaten bekommt Schweden eine neue Regierung. Der alte Ministerpräsident Löfven soll es erneut mit einer rot-grünen Minderheitsregierung richten. Für …
Regierungssuche in Schweden nach mehreren Monaten beendet

Kommentare