+
Gipfelchef Donald Tusk.

Priorität für gemeinsamen Aktionsplan

EU plant Sondertreffen mit der Türkei Anfang März

Brüssel - Die EU plant in der Flüchtlingskrise ein erneutes Sondertreffen mit der Türkei Anfang März. Das kündigte Gipfelchef Donald Tusk am Freitagmorgen auf dem EU-Gipfel in Brüssel an.

Der gemeinsame Aktionsplan mit der Türkei, der im vergangenen November vereinbart worden war, „bleibt eine Priorität“, sagte Tusk. Der Plan sieht unter anderem vor, dass die EU drei Milliarden Euro zur besseren Versorgung syrischer Kriegsflüchtlinge in der Türkei zur Verfügung stellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Medien: Trumps Sprecher Spicer tritt zurück
Aufruhr im Weißen Haus: Donald Trumps Speerspitze in der Presseöffentlichkeit, sein Sprecher Sean Spicer, räumt das Feld. Der Präsident setzt seinen Kurs fort, sich vor …
US-Medien: Trumps Sprecher Spicer tritt zurück
Justizstreit in Polen spitzt sich zu
Brüssels Sanktionsdrohungen im Streit mit Polen um die Unabhängigkeit der polnischen Justiz stoßen auf taube Ohren: Unbeirrt treibt die Regierung den Umbau des …
Justizstreit in Polen spitzt sich zu
Trump-Pressesprecher Spicer tritt zurück 
Der seit langer Zeit umstrittene Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, hat nach Berichten von US-Medien seinen Rücktritt angekündigt.
Trump-Pressesprecher Spicer tritt zurück 
Demokraten warnen vor Einfluss auf Russland-Ermittlungen
Trump soll sich nach Medienberichten bei seinen Anwälten erkundigt haben, inwieweit er Vertraute, Familienmitglieder und sogar sich selbst bezüglich möglicher Vergehen …
Demokraten warnen vor Einfluss auf Russland-Ermittlungen

Kommentare