+
Nato-Gipfel in Brüssel: US-Präsident Donald Trump (r-l), der portugiesische Ministerpräsident Antonio Costa, der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras, Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg, Polens Präsident Andrzej Duda und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP/Archiv

Verteidigungspolitik

Umfrage: Europa kann auch ohne USA für Sicherheit sorgen

Berlin (dpa) - Eine Mehrheit der Bundesbürger (56 Prozent) ist einer Umfrage zufolge davon überzeugt, dass Europa auch ohne den Beistand der USA für die eigene Sicherheit sorgen könne.

Im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer sind nur 37 Prozent der Meinung, Europa sei auf die militärische Hilfe der USA angewiesen. Laut der am Montag veröffentlichten repräsentativen Forsa-Umfrage gibt es in diesem Punkt kaum Unterschiede zwischen Ost und West sowie zwischen den einzelnen Wählergruppen - bei allen sei die Meinung vorherrschend, dass eine Verteidigung Europas auch ohne die USA möglich ist.

Die Behauptung von US-Präsident Donald Trump, Deutschland werde wegen seiner Erdgas-Importe "total von Russland kontrolliert", bezeichnen 84 Prozent der Befragten für "völlig abwegig".

Nur zehn Prozent glauben, dass Russland durch seine Energiepolitik die Kontrolle über Deutschland übernommen habe. Nur unter den AfD-Anhängern schließt sich der Umfrage zufolge eine nennenswerte Gruppe (28 Prozent) der Auffassung des US-Präsidenten an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umgang mit Flüchtlingskrise 2015: AKK erklärt ihren Plan
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellten sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Umgang mit Flüchtlingskrise 2015: AKK erklärt ihren Plan
CIA legt sich fest: Saudi-Kronprinz bin Salman ließ Khashoggi ersticken und zersägen
Im Fall des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi fordert die saudische Staatsanwaltschaft die Todesstrafe für fünf Tatverdächtige. Die Türkei soll weitere Beweise für …
CIA legt sich fest: Saudi-Kronprinz bin Salman ließ Khashoggi ersticken und zersägen
Chemnitz: Merkel spricht von „schrecklichem Mord“, verurteilt Demonstranten und rechtfertigt sich
Es ist ein später Besuch in Chemnitz: Fast drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes und den Aufmärschen rechter Gruppen reiste Bundeskanzlerin Angela …
Chemnitz: Merkel spricht von „schrecklichem Mord“, verurteilt Demonstranten und rechtfertigt sich
Brexit-Chaos: May holt Vertraute ins Kabinett zurück
Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch nicht nur im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf …
Brexit-Chaos: May holt Vertraute ins Kabinett zurück

Kommentare