+
Martin Schulz hing als Jugendlicher an der Flasche.

Seit Jahren abstinent

Martin Schulz hatte früher ein Alkoholproblem

Berlin - Überraschendes Geständnis von dem Spitzenkandidaten der SPD für die Europawahl: Martin Schulz gab zu, als Jugendlicher ein Alkoholproblem gehabt zu haben,

Der Europaspitzenkandidat der SPD, Martin Schulz, trinkt seit Jahrzehnten keinen Alkohol mehr. "Seit 32 Jahren lebe ich konsequent abstinent", sagte der aus dem Raum Aachen stammende Politiker dem Magazin "Bunte" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Und das, obwohl ich Bürgermeister in einer Karnevalshochburg war." Er könne "auch so lustig sein", beteuerte Schulz. In seiner Jugend habe er ein Alkoholproblem gehabt. Erst als er sich eingestanden habe, ganz unten zu sein, habe er die Chance zum Wiederaufstieg gehabt.

"Irgendwann sagte ich mir: Entweder mache ich einen radikalen Schnitt oder ich gehe kaputt", sagte Schulz. "Ich wollte mein Leben nicht wegwerfen: Mit 27 hatte ich dann meine eigene Buchhandlung, von da an ging's bergauf."

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Für ein starkes Europa und gegen die Aufrüstungslogik von Trump - SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz schlägt nach dem G7-Gipfel in die selbe Kerbe wie Kanzlerin Angela …
Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
SPD-Kanzlerkandidat Schulz hält seinen Fokus auf Gerechtigkeit für richtig und wichtig. Störfeuer kommt nun ausgerechnet vom 2013 krachend gescheiterten …
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
20-Jähriger stirbt bei Protesten in Venezuela
Seit mehreren Wochen befindet sich Venezuela wegen Protesten gegen die Regierung im Ausnahmezustand. Wöchentlich steigt die Zahl der Toten - nun musste ist ein weiterer …
20-Jähriger stirbt bei Protesten in Venezuela
Macron: Fester Händedruck mit Trump sollte Zeichen setzen
War das lange und kräftige Händeschütteln zwischen Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump ein Machtspiel unter Politikern? Frankreichs neuer Präsident nahm nun …
Macron: Fester Händedruck mit Trump sollte Zeichen setzen

Kommentare