+
Martin Schulz hing als Jugendlicher an der Flasche.

Seit Jahren abstinent

Martin Schulz hatte früher ein Alkoholproblem

Berlin - Überraschendes Geständnis von dem Spitzenkandidaten der SPD für die Europawahl: Martin Schulz gab zu, als Jugendlicher ein Alkoholproblem gehabt zu haben,

Der Europaspitzenkandidat der SPD, Martin Schulz, trinkt seit Jahrzehnten keinen Alkohol mehr. "Seit 32 Jahren lebe ich konsequent abstinent", sagte der aus dem Raum Aachen stammende Politiker dem Magazin "Bunte" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Und das, obwohl ich Bürgermeister in einer Karnevalshochburg war." Er könne "auch so lustig sein", beteuerte Schulz. In seiner Jugend habe er ein Alkoholproblem gehabt. Erst als er sich eingestanden habe, ganz unten zu sein, habe er die Chance zum Wiederaufstieg gehabt.

"Irgendwann sagte ich mir: Entweder mache ich einen radikalen Schnitt oder ich gehe kaputt", sagte Schulz. "Ich wollte mein Leben nicht wegwerfen: Mit 27 hatte ich dann meine eigene Buchhandlung, von da an ging's bergauf."

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bannon will weiter für Trump "in den Krieg ziehen"
Manche nannten ihn den "Dunklen Lord", manche sahen in Donald Trumps Strategieberater Stephen Bannon auch den heimlichen Präsidenten. Seine Zeit im Weißen Haus ist jetzt …
Bannon will weiter für Trump "in den Krieg ziehen"
Nach Rauswurf von Trump: Jetzt kündigt Bannon Krieg an
Manche nannten ihn den „Dunklen Lord“, manche sahen in Donald Trumps Strategieberater Stephen Bannon auch den heimlichen Präsidenten. Seine Zeit im Weißen Haus ist jetzt …
Nach Rauswurf von Trump: Jetzt kündigt Bannon Krieg an
Terroranschlag in Barcelona: Angeblich drei deutsche Todesopfer
Der mutmaßliche Haupttäter von Barcelona ist laut einem spanischen Medienbericht tot. Der 17-jährige Moussa Oukabi soll der Fahrer des Lieferwagens sein, der in eine …
Terroranschlag in Barcelona: Angeblich drei deutsche Todesopfer
Terror in Barcelona: Was wir am Samstag sicher wissen - und was nicht
Der Terroranschlag von Barcelona stellt sich wohl als Werk einer organisierten Gruppe heraus. Die Ermittler ordneten der mutmaßlichen Terrorzelle drei Vorfälle zu.
Terror in Barcelona: Was wir am Samstag sicher wissen - und was nicht

Kommentare