+
Die Europawahl 2019 gibt es hier im Live-Stream.

Erste Prognosen zur Wahl ab 18 Uhr

Europawahl 2019 im Live-Stream: Hier sehen Sie den Wahlabend online

  • schließen

Im Live-Stream zur Europawahl 2019 sehen Sie alle wichtigen Ereignisse des Wahlabends. Wir zeigen Ihnen die Ergebnisse und Reaktionen.

Update vom 16. Juli 2019: Wird von der Leyen EU-Kommissionspräsidentin? Die Abstimmung im Europaparlament am Dienstag (16. Juli 2019) wird entscheiden. Um 18.00 Uhr geht es los. Alle Neuigkeiten und Entwicklungen finden Sie in unserem News-Ticker zur Wahl von Ursula von der Leyen.

Europawahl 2019: Live-Stream ab 17.45 Uhr 

Dieser Live-Stream wird vom BR zur Verfügung gestellt.

Europawahl 2019: Live-Stream am Wahlsonntag, 26. Mai

Straßburg - Der Sonntag ist ein „Superwahltag“: Politiker und Experten nennen die Europawahl (23. bis 26. Mai) eine „Schicksalswahl“. Neben den Wahlen in den 28 EU-Mitgliedstaaten wird auch in Bremen eine neue Bürgerschaft gewählt. Zudem stehen in neun Bundesländern Kommunalwahlen an.

Europawahl 2019 im Live-Stream

In Deutschland wird es bei ARD und ZDF und den dritten Programmen am Wahlsonntag wie bei der Bundestagswahl um 18.00 Uhr eine Prognose zur Europa- und zur Bremen-Wahl geben und dann ab ca. 18.15 Uhr regelmäßig neue Hochrechnungen. Deutsche Wahlforscher rechnen gegen 19.30 Uhr mit einer ersten Schätzung für das Gesamtergebnis der Wahl in ganz Europa. Das vorläufige amtliche Endergebnis für Deutschland wird für Mitternacht erwartet.

Zeitplan im Bayerischen Rundfunk

17.45 bis 19.15 Uhr: „Entscheidung in Europa – Wie wählt Bayern?“ (ab 18.00 Uhr exklusive Prognose, Hochrechnungen zu dem bayerischen Ergebnis, Zahlen aus Deutschland und den anderen europäischen Ländern)

21.45-22.15 Uhr: „Rundschau-Magazin“ (Live-Schalten, Analysen und Berichte)

22.15 Uhr: „Münchner Runde extra“ (Mit Politikern und Experten aus dem Wahlstudio)

23.00 Uhr: „Entscheidung in Bayern – Wie wählt Bayern?“ (Neue Ergebnisse aus ganz Europa und aktuelle Reaktionen)

Schätzungen und Hochrechnungen des EU-Parlaments

Das EU-Parlament wird um 18.00 Uhr eine erste Schätzung für sieben EU-Länder (Deutschland, Griechenland, Irland, Niederlande, Malta, Österreich, Zypern) veröffentlichen. Um 20.15 Uhr soll es eine erste EU-weite Schätzung geben. Die erste Hochrechnung ist für 23.15 Uhr geplant - also kurz nach der Schließung der letzten Wahllokale in Italien. Die Hochrechnung wird sich auf vorläufige Ergebnisse aus 18 Staaten, Schätzungen aus acht Staaten und Vorwahl-Umfragen aus Großbritannien und Lettland stützen. In unserem Live-Ticker halten wir Sie zu allen Prognosen, Ergebnissen und Reaktionen auf dem Laufenden.

dpa/md

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plötzlich spricht Trump über Merkel: „Angela, du bist weit hinten dran“
Eisige Stimmung zwischen Washington und Berlin: Bei einem Wahlkampfauftritt appellierte Donald Trump an die Verantwortung Deutschlands. Der Grund: Die Bundesrepublik …
Plötzlich spricht Trump über Merkel: „Angela, du bist weit hinten dran“
„Militär wird nicht zögern“: Erdogan richtet bedrohliche Botschaft an Zypern
Zypern gedachte soeben der Teilung der Insel vor 45 Jahren. Der türkische Präsident Erdogan meldete sich dazu mit Worten, die wie eine Drohung klingen.
„Militär wird nicht zögern“: Erdogan richtet bedrohliche Botschaft an Zypern
„Mehr Kälte geht nicht“: Debatte um Tagesthemen-Kommentar - ARD-Frau sorgt für Zorn bei Politikern
Der Umgang mit dem Klimawandel wird emotional diskutiert - und neuerdings auch die Fortbewegungsart des Fliegens. Ein „Tagesthemen“-Kommentar mit klarer Forderung …
„Mehr Kälte geht nicht“: Debatte um Tagesthemen-Kommentar - ARD-Frau sorgt für Zorn bei Politikern
Trump glaubt, er sei „das Beste, was Puerto Rico je passiert ist“
Donald Trump trifft den pakistanischen Premierminister, aber redet lieber über Schönheitswettbewerbe in der Karibik.
Trump glaubt, er sei „das Beste, was Puerto Rico je passiert ist“

Kommentare