+
Blumen von Chef Hubert Aiwanger gab es für die Spitzenkandidatin der Freien Wähler (FW) Ulrike Müller.

Europawahl in Oberbayern

Wer den Einzug ins EU-Parlament schaffte

München - Europawahl in Oberbayern: Wer am Sonntag den Einzug ins Parlament der Europäischen Union schaffte.

Seit 2009 sitzt Barbara Lochbihler, die langjährige deutsche Amnesty-International-Generalsekretärin, im Europaparlament. Listenplatz fünf bedeutete für die Schwäbin im Vorfeld ein sicheres Ticket nach Brüssel – auf der Wahlparty in München strahlte sie bei der ersten Hochrechnung.

Europawahl 2014: Der Tag nach der Wahl im Ticker

Blumen von Chef Hubert Aiwanger gab es für die Spitzenkandidatin der Freien Wähler (FW) Ulrike Müller. Die Partei feierte in München den Einzug der schwäbischen Landwirtin ins EU-Parlament – es ist der erste Sitz überhaupt, den die Freien Wähler in Brüssel ergatterten. Davor sind sie, wie andere kleine Parteien, an der Drei-Prozent-Hürde gescheitert.

Den Sprung ins EU-Parlament hat auch Klaus Buchner geschafft, der ÖDP-Mann aus München. Der ehemalige Universitätsprofessor war von 2003 bis 2010 Bundesvorsitzender seiner Partei. Nun ist er als Spitzenkandidat ins Rennen gegangen. Kurz nach der ersten Hochrechung stand fest, dass er den einzigen Sitz, den die ÖDP in Brüssel bekommen hat, einnehmen wird.

Thomas Händel sitzt bereits seit 2009 im Europaparlament – als Ko-Sprecher der Delegation der Partei. Bei der Wahl am gestrigen Sonntag stand der Franke auf Listenplatz zwei, der Wiedereinzug in Brüssel war damit für ihn eine sichere Sache. Dem BR sagte er am Abend: Eine wichtige Rolle im Europawahlkampf habe das umstrittene Freihandelsabkommen mit den USA gespielt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wusste Comey, dass Clinton-Infos falsch waren?
Washington - Der frühere FBI-Direktor James Comey soll gewusst haben, dass Informationen zur E-Mail-Affäre von Hillary Clinton erfunden worden waren - vom russischen …
Wusste Comey, dass Clinton-Infos falsch waren?
Merkel: „Sherpas werden heute Nacht noch hart arbeiten müssen“
Die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrienationen tagen an diesem Wochenende in Italien. Wir begleiten den G7-Gipfel 2017 im Ticker. 
Merkel: „Sherpas werden heute Nacht noch hart arbeiten müssen“
Ariana Grande wird Benefizkonzert in Manchester geben
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Die Polizei meldet Erfolge. …
Ariana Grande wird Benefizkonzert in Manchester geben
Sie werden nicht glauben, was Melania Trumps Jacke kostet
Der G7-Gipfel ist nicht nur Politik. Beim Partnerprogramm dürfen die Gäste auch genießen. Die US-First Lady fiel dabei mit einer teuren Jacke auf. Und einer war mal …
Sie werden nicht glauben, was Melania Trumps Jacke kostet

Kommentare