+
CSU-Politiker Manfred Weber ist für die Abschaffung der Roaminggebühren.

Roamingsystem veraltet

EVP-Fraktionschef Weber: Roaming-Gebühren müssen weg

  • schließen

München - Der Vorsitzende der EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber, stellt sich gegen die Pläne zur Beibehaltung von Roaminggebühren.

"Wenn es Europa mit einem digitalen Binnenmarkt ernst meint, dann muss die komplette Abschaffung der Roaminggebühren der erste sichtbare Schritt sein", sagte Weber dem Münchner Merkur (Samstagsausgabe). Die Gebühren seien "ein Relikt aus vergangenen Zeiten" und müssten "so schnell wie möglich weg", sagte der CSU-Politiker. "Wir werden bei den Verhandlungen mit den Ministern Druck machen, dass die Roaminggebühren insgesamt fallen."

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Wachsfigur sorgt für nackte Empörung
Madrid - Nicht zuletzt wegen seinen frauenfeindlichen Sprüchen ist Donald Trump sehr umstritten. Wie sehr, das zeigte sich jetzt, als eine Wachsfigur des nächsten …
Trump-Wachsfigur sorgt für nackte Empörung
„Endlich mehr Klarheit“: Reaktionen auf die Brexit-Rede
Berlin/London - Nach der Brexit-Rede von Theresa May hat sich Außenminister Steinmeier zu Wort gemeldet. Er sieht nicht alles negativ. 
„Endlich mehr Klarheit“: Reaktionen auf die Brexit-Rede
Seehofer zu Trump-Interview: Brauchen gute Kooperation mit USA
Bad Staffelstein - CSU-Chef Horst Seehofer hat auch nach dem umstrittenen Interview des künftigen US-Präsidenten Donald Trump zu einer guten Zusammenarbeit aufgerufen.
Seehofer zu Trump-Interview: Brauchen gute Kooperation mit USA
„Überschaubar und überfüllt“: So sieht Trumps Büro aus
Berlin/New York - Völlig überfüllt ist das Büro, in dem Donald Trump seine Amtsübernahme organisiert. Es gibt wohl nur eine sichtbare Veränderung.
„Überschaubar und überfüllt“: So sieht Trumps Büro aus

Kommentare