+
Ex-DDR-Bürgerrechtler Werner Schulz verteidigt Kanzlerin Angela Merkel nach der Kritik an ihrer DDR-Vergangenheit

"Man konnte nicht raus"

Ex-DDR-Bürgerrechtler verteidigt Merkel

Berlin - Der ehemalige DDR-Bürgerrechtler Werner Schulz hat Kanzlerin Angela Merkel in der Diskussion um ihre DDR-Vergangenheit in Schutz genommen. Immerhin sei sie nicht in die SED eingetreten.

Der frühere DDR-Bürgerrechtler Werner Schulz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der neuerlichen Debatte um ihre DDR-Vergangenheit gegen Kritik verteidigt. „Man konnte nicht raus. Und jeder hat versucht, mit seinen Fähigkeiten und Talenten das Mögliche auszuschöpfen“, sagte der Grünen-Europa-Abgeordnete der „Passauer Neuen Presse“ vom Dienstag. „Wir mussten alle das Abc des Marxismus-Leninismus herunterbeten.“

„Für Angela Merkel gab es eine klare Trennlinie“, meinte Schulz. „Ihre Anpassung ging nie so weit, dass sie in die SED eingetreten wäre.“ Viele andere seien diesen Weg gegangen.

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Merkel hat in der Debatte bislang jegliche Verschleierung zurückgewiesen. Allerdings lässt sie weiterhin offen, ob sie einst an der Akademie der Wissenschaften in Berlin FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda war. Bekannt ist, dass sie dort Kulturbeauftragte der FDJ (Freie Deutsche Jugend) war.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Erneut hat es in Pakistan einen Selbstmordanschlag gegeben - diesmal war eine christliche Kirche das Ziel von zwei Attentätern. Die Opferzahlen könnten noch steigen.
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit
Ein Ende der Jerusalem-Krise ist nicht in Sicht. Vor dem Israel-Besuch von US-Vizepräsident Pence ärgern sich die Palästinenser über Äußerungen zur Klagemauer aus den …
Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit
Weihnachtsmarkt-Attentäter stärker überwacht als bekannt
Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt wurde monatelang beobachtet und abgehört - der Terroranschlag wurde trotzdem nicht verhindert. In mehr als einem Dutzend …
Weihnachtsmarkt-Attentäter stärker überwacht als bekannt

Kommentare