+
Bundespräsident Christian Wulff nimmt im Schloss Bellevue Peter Müller den Eid zum Richter des Bundesverfassungsgerichts ab.

Ex-Ministerpräsident Müller jetzt Verfassungsrichter

Berlin/Saarbrücken - Bundespräsident Christian Wulff hat den ehemaligen saarländischen Ministerpräsidenten Peter Müller (CDU) am Montag wie geplant zum Richter am Bundesverfassungsgericht ernannt.

Das teilte die saarländische Staatskanzlei in Saarbrücken mit. Müllers Nachfolgerin an der Saar, Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), teilte mit, sie sei stolz und wünsche ihrem Vorgänger alles Gute. „Es spricht für ihn und unser Bundesland, wenn einem Saarländer eine solch verantwortungsvolle Aufgabe übertragen wird.“

Diese Gesetze kassierten die Verfassungsrichter

Diese Gesetze kassierten die Verfassungsrichter

Müller tritt beim höchsten deutschen Gericht in Karlsruhe die Nachfolge von Prof. Udo di Fabio an, der aus dem Zweiten Senat ausscheidet. Ende November hatte der Bundesrat Müller einstimmig zum Richter am Bundesverfassungsgericht gewählt. Er hatte im August sein Amt in Saarbrücken abgegeben. Die Union hatte das Vorschlagsrecht für die Nachfolge des ausscheidenden di Fabio und war auf die Stimmen von SPD-Ländern angewiesen. Dort hatte es zeitweilig verstärkte Vorbehalte gegen den Ex-Ministerpräsidenten Müller gegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU veröffentlicht erstmals Richtlinien für Handelsabkommen
Nach der starken Kritik an intransparenten Freihandelsgesprächen hat die EU erstmals ein komplettes Verhandlungsmandat für ein Partnerschaftsabkommen veröffentlicht.
EU veröffentlicht erstmals Richtlinien für Handelsabkommen
Vorerst Gnade für Puigdemont: Gerichtshof stellt keinen neuen Haftbefehl aus
Carles Puigdemont ist gegen den Widerstand der Zentralregierung in Madrid erneut zum Kandidaten für die Regionalpräsidentschaft Kataloniens ernannt worden.
Vorerst Gnade für Puigdemont: Gerichtshof stellt keinen neuen Haftbefehl aus
Trotz „Drohungen“ aus Madrid: Puigdemont will neue katalanische Regierung bilden
Allen Hindernissen zum Trotz will der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont eine neue Regierung von seinem Exil in Belgien aus bilden.
Trotz „Drohungen“ aus Madrid: Puigdemont will neue katalanische Regierung bilden
AfD-Landesvorsitzender Hampel klagt vor Bundesschiedsgericht
Hannover (dpa) - Der bisherige niedersächsische AfD-Landesvorsitzende Paul Hampel hat gegen die Entmachtung des Landesvorstandes Klage vor dem Bundesschiedsgericht der …
AfD-Landesvorsitzender Hampel klagt vor Bundesschiedsgericht

Kommentare