+
Walter Wallmann (Archivbild) ist tot.

Früherer Landesvater Hessens gestorben

Ex-Ministerpräsident Walter Wallmann tot

Wiesbaden - Der frühere hessische CDU-Ministerpräsident Walter Wallmann ist nach schwerer Krankheit kurz vor seinem 81. Geburtstag gestorben.

Das bestätigte seine Familie der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag. Wallmann hatte sich schon seit längerem aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Der als konservativ geltende Politiker hatte von 1987 bis 1991 als erster hessischer CDU-Ministerpräsident in einer Koalition mit der FDP regiert. Zuvor war das Bundesland fest in SPD-Hand.

Wallmann war auch Deutschlands erster Umweltminister, nachdem das Ressort nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl 1986 neu geschaffen wurde. Von 1977 bis 1986 war der CDU-Politiker außerdem Oberbürgermeister von Frankfurt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Vermittlungsversuch für friedliche Lösung in Gambia
Banjul (dpa) - Ein letzter Vermittlungsversuch durch westafrikanische Staatschefs soll Gambias abgewählten Präsidenten Yahya Jammeh von einer friedlichen Machtübergabe …
Letzter Vermittlungsversuch für friedliche Lösung in Gambia
Koalition will Manipulationen bei Arzt-Diagnosen verhindern
Berlin (dpa) - Die große Koalition will nach einem Medienbericht Manipulation von Leistungsabrechnungen durch Ärzte und Krankenkassen unterbinden. Dies gehe aus einem …
Koalition will Manipulationen bei Arzt-Diagnosen verhindern
Trump wird Präsident
Washington - Es ist der vorläufige Höhepunkt einer einmaligen Geschichte. Nach einem Wahlkampf ohne Beispiel und einem nicht reibungslosen Machtwechsel übernimmt Donald …
Trump wird Präsident
Trump-Biograf: „Es wird wesentlich gefährlicher“
Berlin - Für den künftigen US-Präsidenten Donald Trump soll der Tag der Amtseinführung ein Festtag werden. Doch ausgerechnet heute werden auch die Stimmen seiner …
Trump-Biograf: „Es wird wesentlich gefährlicher“

Kommentare