+
Walter Wallmann (Archivbild) ist tot.

Früherer Landesvater Hessens gestorben

Ex-Ministerpräsident Walter Wallmann tot

Wiesbaden - Der frühere hessische CDU-Ministerpräsident Walter Wallmann ist nach schwerer Krankheit kurz vor seinem 81. Geburtstag gestorben.

Das bestätigte seine Familie der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag. Wallmann hatte sich schon seit längerem aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Der als konservativ geltende Politiker hatte von 1987 bis 1991 als erster hessischer CDU-Ministerpräsident in einer Koalition mit der FDP regiert. Zuvor war das Bundesland fest in SPD-Hand.

Wallmann war auch Deutschlands erster Umweltminister, nachdem das Ressort nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl 1986 neu geschaffen wurde. Von 1977 bis 1986 war der CDU-Politiker außerdem Oberbürgermeister von Frankfurt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katar-Krise spitzt sich zu
Ein Katalog mit 13 ultimativen Forderungen an Katar macht deutlich, worum es in dem Konflikt auch geht: den Führungsanspruch Saudi-Arabiens in der Region. Das Emirat …
Katar-Krise spitzt sich zu
Gratis-Kitas und Homo-Ehe: SPD beschließt ihr Wahlprogramm einstimmig
Auf dem SPD-Parteitag in Dortmund will Kanzlerkandidat Schulz das Ruder noch mal herumreißen und die Sozialdemokraten aus ihrem Tief herausholen. Alle Neuigkeiten in …
Gratis-Kitas und Homo-Ehe: SPD beschließt ihr Wahlprogramm einstimmig
Gerichtsstreit: Familie will trotz Asylbetrugs Anerkennung
Am Anfang stand eine falsche Behauptung, dann folgte die amtliche Flüchtlingsanerkennung. Wenig später hieß es dann: Kommando zurück, der Schwindel war aufgeflogen. …
Gerichtsstreit: Familie will trotz Asylbetrugs Anerkennung
Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück
Damaskus (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem Ende der Belagerung von Ost-Aleppo kehren nach UN-Angaben immer mehr Menschen in die vom Krieg teilweise völlig zerstörten …
Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück

Kommentare