+
Der ehemalige NSA-Chef Michael Hayden (l.) hat sich bei den Deutschen entschuldigt.

Hayden entschuldigt sich

Ex-NSA-Chef: "Schande über uns"

Berlin - Der ehemalige NSA-Chef Michael Hayden hat sich bei den Deutschen wegen der Ausspäh-Affäre entschuldigt. Allerdings nur wegen der Auswirkungen und nicht wegen der Aktion selbst.

Der frühere NSA-Chef Michael Hayden hat bei den Deutschen wegen der Auswirkungen der NSA-Affäre um Entschuldigung gebeten - nicht aber wegen der Abhöraktionen selbst. „Ich gestehe, dass wir Amerikaner nicht nur die Auswirkungen auf die Kanzlerin, sondern auch auf die deutsche Bevölkerung unterschätzt haben“, sagte Hayden dem „Spiegel“. Er sei zwar nicht zu einer Entschuldigung wegen der nachrichtendienstlichen Beobachtung bereit. „Aber ich bin bereit, mich dafür zu entschuldigen, dass wir einen guten Freund schlecht haben aussehen lassen“, sagte Hayden. „Wir konnten es nicht geheim halten und haben damit einen Freund in eine sehr schwierige Lage gebracht. Schande über uns, das ist unser Fehler.“

Das ist die NSA

Das ist die NSA

Hayden war von 1999 bis 2005 Direktor des US-Geheimdiensts National Security Agency (NSA). 2002 hatte die Überwachung des Kanzler-Handys begonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker zum politischen Aschermittwoch 2017: Merkel greift SPD an
München - Zunächst haben sich Martin Schulz und Horst Seehofer ein Rede-Fernduell geliefert - dann legte die Kanzlerin nach. Der politische Aschermittwoch im Ticker zum …
Ticker zum politischen Aschermittwoch 2017: Merkel greift SPD an
Der heisere Horst: So war Seehofer
Heiser krächzt sich Horst Seehofer durch seine Kundgebung. Mal wieder. Dass Passau 2017 für die CSU nicht als Flop endet, liegt an einer cleveren Rede und an einem recht …
Der heisere Horst: So war Seehofer
"Chancenspiegel": Jeder achte Ausländer ohne Schulabschluss
Wie gerecht ist die "Bildungsrepublik Deutschland"? Diese Frage steht im Mittelpunkt des 430-seitigen Reports "Chancenspiegel 2017". Die Antwort: Es geht insgesamt …
"Chancenspiegel": Jeder achte Ausländer ohne Schulabschluss
Nordkorea: Giftgas-Behauptung im Mordfall Kim Jong Nam absurd
Pjöngjang - Trotz belastender Beweise weist Nordkorea Anschuldigungen zurück, zwei Agentinnen beauftragt zu haben, Kim Jong Nam, den Halbruder des nordkoreanischen …
Nordkorea: Giftgas-Behauptung im Mordfall Kim Jong Nam absurd

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare