+
Auf der Intensivstation: Der frühere US-Präsident George Bush senior.

Anhaltendes Fieber

Ex-US-Präsident Bush auf Intensivstation

Washington - Der Gesundheitszustand des ehemaligen US-Präsidenten George Bush sr. (1989-1993) hat sich verschlechtert. Mittlerweile liegt der Ex-Präsident auf der Intensivstation.

Nach einer „Serie von Rückschlägen“ sei der 88-Jährige auf die Intensivstation eines Krankenhauses in Houston (Texas) verlegt worden, sagte sein Sprecher Jim McGrath laut US-Medienberichten am Mittwochabend (Ortszeit). Der Vater von Ex-Präsident George W. Bush leide unter anderem an anhaltendem Fieber. Er sei aber bei Bewusstsein und frohen Mutes.

Über Weihnachten habe ihn seine Familie besucht. Bush sr. war am 23. November mit einem bronchitisähnlichen Husten eingewiesen worden. Die Ärzte seien über den Verlauf der Behandlung „vorsichtig optimistisch“, sagte der Sprecher weiter. Bush erhalte Flüssignahrung. Er ist mit 88 Jahren der älteste noch lebende ehemalige US-Präsident.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue GroKo? Mächtige SPD-Landesverbände stellen neue Bedingungen
Seit gut einer Woche herrscht schon Stillstand: Am Sonntagnachmittag wird sich die SPD für oder gegen die GroKo entscheiden - der Ausgang der Abstimmung scheint offen. …
Neue GroKo? Mächtige SPD-Landesverbände stellen neue Bedingungen
„Shutdown“: US-Haushaltssperre in Kraft getreten
In den USA ist um Mitternacht (Ortszeit) eine Haushaltssperre in Kraft getreten. Zuvor hatte sich der Senat in Washington am Freitagabend nicht auf einen …
„Shutdown“: US-Haushaltssperre in Kraft getreten
SPD: GroKo-Befürworter trommeln für Koalitionsgespräche
Die Union würde gerne mit der SPD regieren - aber gilt das auch umgekehrt? Ob es überhaupt zu Koalitionsgesprächen kommt, entscheidet der SPD-Parteitag am Sonntag. Die …
SPD: GroKo-Befürworter trommeln für Koalitionsgespräche
AfD-Bundesspitze entmachtet Landesvorstand in Niedersachsen
Die Absage des Sonderparteitags galt als ein Höhepunkt im Clinch bei der niedersächsischen AfD. In den Streit greift nun der Bundesvorstand der Partei ein und entmachtet …
AfD-Bundesspitze entmachtet Landesvorstand in Niedersachsen

Kommentare