+
George H.W. Bush.

Halswirbel gebrochen

Ex-US-Präsident George H.W. Bush nach Sturz im Krankenhaus

Portland - Der ehemalige US-Präsident George H.W. Bush ist nach einem Sturz in seinem Ferienhaus im Bundesstaat Maine im Krankenhaus.

Das sagte Bushs Sprecher Jim McGrath am Mittwoch (Ortszeit) dem Fernsehsender CNN. Bush senior (91) habe sich bei dem Unfall in seinem Anwesen in Kennebunkport einen Halswirbel gebrochen und sei in ein Krankenhaus nach Portland gebracht worden. Der Ex-Präsident werde eine Halskrause tragen müssen, schrieb McGrath auf Twitter. George H.W. Bush war von 1989 bis 1993 US-Präsident. Er ist der Vater von Ex-Präsident George W. Bush und des ehemaligen Gouverneurs von Florida, Jeb Bush. Dieser hat auch Ambitionen auf das Präsidentenamt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel will stabile Regierung ohne wechselnde Mehrheiten
Neben einer Neuauflage der GroKo hat die SPD auch die Möglichkeit einer Minderheitsregierung ins Spiel gebracht. Bundeskanzlerin Merkel hat zu dieser Variante eine klare …
Merkel will stabile Regierung ohne wechselnde Mehrheiten
Merkel empfängt Opfer und Hinterbliebene des Terroranschlags
Angela Merkel will zuhören. Zuhören, was ihr Hinterbliebene von Opfern des Berliner Terroranschlags vor einem Jahr zu sagen haben. Schon vor dem Treffen verspricht die …
Merkel empfängt Opfer und Hinterbliebene des Terroranschlags
Kurz neuer Kanzler: Was Österreichs Rechtsruck bedeutet
Sebastian Kurz wird Kanzler. Seine Koalition zwischen der konservativen Volkspartei und den einwanderungsfeindlichen Freiheitlichen macht Österreich zum einzigen Land in …
Kurz neuer Kanzler: Was Österreichs Rechtsruck bedeutet
Erdogan: Türkei wird Botschaft in Ost-Jerusalem eröffnen
Istanbul (dpa) - Die türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen. Dies kündigte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Sonntag bei einem …
Erdogan: Türkei wird Botschaft in Ost-Jerusalem eröffnen

Kommentare