+
Mitten im Wahlkampf sind zwei Büros der Demokratischen Partei der Völker angegriffen worden. Foto: Dicle News Agency

Explosionen in Gebäuden der türkischen Oppositionspartei HDP

Istanbul (dpa) - Bei zwei Explosionen in Gebäuden der prokurdischen Oppositionspartei HDP sind im Südosten der Türkei mindestens zwei Menschen verletzt worden. Die erste Detonation habe sich in Mersin, die zweite im nahe gelegenen Adana ereignet, berichtete die Nachrichtenagentur DHA.

In beiden Gebäuden befinden sich Büros der Demokratischen Partei der Völker (HDP). Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Die Türkei befindet sich im Wahlkampf. Bei der Parlamentswahl am 7. Juni hat die HDP gute Chancen, die Zehnprozenthürde zu überwinden. Damit würde sie erstmals als Partei ins türkische Parlament einziehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Zehntausende Seiten an geheimen Dokumenten, die sich um die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy drehen, sollen nun veröffentlicht werden.
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Populist klarer Sieger bei tschechischer Parlamentswahl
Nichts scheint Andrej Babis aufzuhalten. Trotz zahlreicher Affären gewinnt der umstrittene Milliardär die Wahl in Tschechien klar. Wohin steuert der "tschechische Donald …
Populist klarer Sieger bei tschechischer Parlamentswahl
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Papst Franziskus warnt laut einem Nachrichtenmagazin vor einer Islamisierung. Außerdem sieht er eine „indifferente Haltung“ der Katholiken zum eigenem Glauben
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an
Madrid greift gegen die Separatisten in Katalonien härter als erwartet durch. Beobachter äußerten Bedenken. Es gab auch harte Kritik der linken Opposition. …
Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Kommentare