+
Nach Krawallen in Frankfurt: Die Polizei warnt vor ähnlichen Ausschreitungen beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau.

Polizeigewerkschaft warnt

EZB-Krawalle "Vorgeschmack auf G7-Gipfel" in Elmau?

Elmau - Beim G7-Gipfel in Elmau könnte es zu ähnlichen Szenen der Gewalt wie bei den Anti-EZB-Protesten in Frankfurt kommen, warnt die Polizeigewerkschaft. Viele Demonstranten seien nur auf Krawall aus gewesen.

Nach den gewaltsamen Protesten in Frankfurt hat die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) vor ähnlichen Vorkommnissen beim G7-Gipfel in Bayern gewarnt. „Diese Gewalttäter wollen nicht demonstrieren. Ihnen geht es nur um Krawall“, sagte der DPolG-Vorsitzende Rainer Wendt der „Passauer Neuen Presse“ (Donnerstag). Er sprach von „Demo-Kriminellen, die sich austoben“ wollten, und warnte: „Das ist ein Vorgeschmack auf den G7-Gipfel im Juni auf Schloss Elmau.“

In Frankfurt hatte es am Mittwoch schwere Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und kapitalismuskritischen Demonstranten gegeben. Anlass war die Eröffnung des Neubaus der Europäischen Zentralbank (EZB). Laut Polizei wurden 94 Beamte verletzt, das kapitalismuskritische Blockupy-Bündnis sprach von mehr als 130 verletzten Demonstranten. Auch in der Nacht nach den Anti-EZB-Protesten hatte sich die Lage noch nicht vollkommen beruhigt. Ein brennendes Auto, Feuer in Mülltonnen und eine Festnahme: So lautet die Bilanz der Polizei am Donnerstagmorgen.

Die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Industrienationen (G7) treffen sich am 7. und 8. Juni in Schloss Elmau in Oberbayern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei veröffentlicht Bilder vom Manchester-Attentäter kurz vor dem Anschlag
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Die Polizei meldet mehrere …
Polizei veröffentlicht Bilder vom Manchester-Attentäter kurz vor dem Anschlag
Großbritannien: Höchste Terrorwarnstufe wieder aufgehoben
Eigentlich hätte es für viele Briten ein schönes, langes Wochenende werden sollen. Denn am Montag haben sie frei. Doch es geht - trotz herabgestufter Terrorwarnstufe - …
Großbritannien: Höchste Terrorwarnstufe wieder aufgehoben
Irans Oberhaupt nennt Monarchen Saudi-Arabiens „Idioten“
Zwischen dem Iran und Saudi-Arabien geht es verbal hoch her. Ajatollah Ali Chamenei nennt die Führungsriege des Rivalen einen „wertlosen Haufen“.
Irans Oberhaupt nennt Monarchen Saudi-Arabiens „Idioten“
„Eine Krankheit“: Papst attackiert Finanzinvestoren
Der Papst hat in einer Rede vor Stahlarbeitern massiv gegen Spekulanten gewettert - er sprach von einer „wirtschaftlichen Krankheit“.
„Eine Krankheit“: Papst attackiert Finanzinvestoren

Kommentare