1 von 20
In rund acht Jahren hat Facebook es von einem Studenten-Projekt zum Milliarden-Unternehmen geschafft und wird als baldiger Börsenstar gehandelt. Die Meilensteine auf diesem Weg:
2 von 20
Februar 2004: Mark Zuckerberg und seine Mitgründer starten Facebook in ihrem Studentenwohnheim an der Elite-Uni Harvard. Es ist eine Art digitales Jahrgangs-Buch für Studenten. Zuckerbergs Kommilitonen Tyler und Cameron Winklevoss klagen später mit dem Vorwurf, er habe ihnen die Idee für Facebook gestohlen.
3 von 20
März 2004: Der Dienst wird von Harvard auf die Universitäten Stanford, Columbia und Yale ausgeweitet.
4 von 20
September 2004: Das spätere Grundelement von Facebook - die Pinnwand - kommt dazu.
5 von 20
Dezember 2004: Facebook hat rund eine Million Nutzer.
6 von 20
Mai 2005: Der Investor Accel Partners steckt 12,7 Millionen Dollar in die Firma. Facebook wird dabei mit 100 Millionen Dollar bewertet.
7 von 20
Dezember 2005: Facebook hat mehr als 5,5 Millionen Nutzer.
8 von 20
September 2006: Nach dem Fokus auf Unis und Schulen öffnet Facebook die Türen für alle.

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni
London will den Spieß bei den Gesprächen über die künftigen Beziehung zur EU nach dem Brexit umdrehen. Dieses Mal soll Brüssel unter Zeitdruck gesetzt werden. Ob das …
Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni
Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid
Wer ist der Chef in der CDU? Drei Männer aus Nordrhein-Westfalen entscheiden dies in einer Kampfabstimmung. Eine einvernehmliche Lösung war zuletzt nicht mehr möglich.
Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid
Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G
Trump will die Beziehungen mit Indien ausbauen. Dafür gibt es neue Rüstungsgeschäfte und Gespräche für ein Handelsabkommen. Unterdessen wird Indiens Hauptstadt von …
Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G
Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima
Sie ist die Symbolfigur für den weltweiten Klimaprotest: Greta Thunberg. Nach Auftritten vor den Vereinten Nationen in New York und beim Weltwirtschaftsforum in Davos …
Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima