Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
+

Internetsicherheit: Facebook kauft PrivateCore

Menlo Park - Facebook kauft die in Kalifornien ansässige Internetsicherheitsfirma PrivateCore, um die Sicherheit des Online-Netzwerks zu stärken.

Facebook setze auf die Technologie und das Fachwissen des Startup-Unternehmens, um "die Welt auf sichere Art offener und verbundener zu machen", erklärte Joe Sullivan von Facebook am Donnerstag. PrivateCore ist spezialisiert darauf, Server gegen Schadprogramme und andere Viren zu schützen. Die Bedingungen für den Kauf wurden nicht erläutert.

Facebook hat weltweit mehr als 500 Millionen Mitglieder. Das soziale Netzwerk wurde in den vergangenen Monaten immer wieder wegen seines Umgangs mit Nutzerdaten kritisiert. Im April hatte Facebook einen Sicherheitsbereich mit Tipps für Eltern, für Pädagogen und für Jugendliche sowie Informationen über den Umgang von Strafverfolgungsbehörden mit Facebook eingerichtet. Zudem gibt es seit Ende Juli eine "Safety Page", auf der Neuigkeiten und Tipps im Zusammenhang mit dem Datenschutz zu finden sein sollen.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

1000 Euro für jeden - Schleswig-Holstein will bedingungsloses Grundeinkommen testen
In Schleswig-Holstein soll das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt werden – zumindest probeweise. Der Staat soll jedem Bürger 1000 Euro monatlich zahlen.
1000 Euro für jeden - Schleswig-Holstein will bedingungsloses Grundeinkommen testen
Kieler "Jamaika"-Koalitionsvertrag unterzeichnet
Nun muss nur noch die Wahl des Ministerpräsidenten klappen. Die Spitzen der Kieler "Jamaika"-Partner haben ihren Koalitionsvertrag offiziell unterschrieben. Ab Mittwoch …
Kieler "Jamaika"-Koalitionsvertrag unterzeichnet
Gericht: Mitverantwortung der Niederlande für Srebrenica
Im Juli 1995 stürmen Serben die Enklave Srebrenica. Die niederländischen UN-Soldaten ergeben sich kampflos. 8000 Menschen werden getötet.
Gericht: Mitverantwortung der Niederlande für Srebrenica
Kostendruck auf Studenten nimmt zu
Woher die 2,8 Millionen Studenten kommen, wie Bafög zum Leben reichen kann, ob es genug günstigen Wohnraum gibt: Darum geht es im Sozialreport des Studentenwerks. Kurz …
Kostendruck auf Studenten nimmt zu

Kommentare