+
Der bayerischer Landtag in München (Archivbild).

CSU und Opposition zoffen

Fall Gurlitt: Krach im Landtag

München - CSU und Opposition haben im Landtag heftig über den Umgang von Behörden und Ministerien mit dem spektakulären Kunstschatz von Cornelius Gurlitt gestritten.

Sepp Dürr (Grüne) forderte am Mittwoch erneut und vehement Ermittlungen wegen möglicher Amtspflichtverletzungen: „Wir wollen, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.“ Hintergrund ist, dass die damals zuständigen Minister von ihren Mitarbeitern offenbar nicht über den Fall informiert wurden, etwa die damalige Justizministerin Beate Merk (CSU).

Michael Piazolo (Freie Wähler) sagte, es stelle sich die Frage, ob Merk sich eigentlich in irgendeiner Weise für ihr Ressort interessiert habe - „ich glaube es nicht“. Justizminister Winfried Bausback (CSU) warf der Opposition Effekthascherei vor. Er habe sich von Beginn an intensiv um den Fall gekümmert und dem Landtag berichtet.

Polizei zeigt Nazi-Raubkunst aus Münchner Fund

Polizei zeigt Nazi-Raubkunst aus Münchner Fund

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regierungspartei in Simbabwe sichert Mugabe Straffreiheit zu 
Nach dem Rücktritt des Langzeitpräsidenten von Simbabwe, Robert Mugabe, dürfen er und seine Frau Grace im Land bleiben und müssen keine Strafverfolgung fürchten. Dies …
Regierungspartei in Simbabwe sichert Mugabe Straffreiheit zu 
Bagdad blockierte Gabriel-Besuch bei Kurden
140 Bundeswehrsoldaten sind im nordirakischen Kurdengebiet stationiert. Ihr Einsatz ist seit einem Unabhängigkeitsreferendum im September umstritten. Außenminister …
Bagdad blockierte Gabriel-Besuch bei Kurden
CSU-Fraktion tagt: Seehofer will Zukunftspläne bekanntgeben
Eigentlich hätte Horst Seehofer über 2018 hinaus Ministerpräsident und CSU-Chef bleiben wollen. Dann kam das Bundestagswahl-Fiasko - und plötzlich war alles wieder …
CSU-Fraktion tagt: Seehofer will Zukunftspläne bekanntgeben
Wahlkampf und Jamaika: Harsche Kritik von Ex-CDU-Mann Merz
Dem früheren CDU-Mitglied Friedrich Merz missfällt die Figur, welche die Partei bei der Bundestagswahl und den Jamaika-Verhandlungen abgegeben hat. Der Multifunktionär …
Wahlkampf und Jamaika: Harsche Kritik von Ex-CDU-Mann Merz

Kommentare