Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Polizei nimmt Sohn fest

Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Polizei nimmt Sohn fest
+
Bootsflüchtlinge sitzen dicht gedrängt auf einem Holzboot im Mittelmeer. Foto: Santi Palacios

Im Mittelmeer

Fast 2000 Menschen in zwei Tagen aus Seenot gerettet

Es wird Frühling - nun trauen sich noch mehr Menschen in die seeuntauglichen Boote, um von Afrika aus Europa zu erreichen. Innerhalb von zwei Tagen retten Helfer fast 2000 Flüchtlinge und Migranten vor dem Ertrinken.

Rom (dpa) - Innerhalb von zwei Tagen haben Helfer im Mittelmeer fast 2000 Flüchtlinge und Migranten aus Seenot gerettet.

Bei zehn verschiedenen Rettungsaktionen wurden 900 Menschen in Sicherheit gebracht, nachdem bereits am Donnerstag 970 Menschen gerettet wurden, wie die italienische Küstenwache am Freitagabend mitteilte. Wieder einmal waren die Migranten von Schleppern auf seeuntauglichen Schlauchbooten aufs Meer geschickt worden.

An den Einsätzen am Freitag waren auch das Rettungsschiff "Aquarius" der Nichtregierungsorganisation SOS Mediterranée sowie ein norwegisches Schiff beteiligt. Der Sprecher der Internationalen Organisation für Migration (IOM), Flavio Di Giacomo, schrieb auf Twitter, dass 870 Migranten am Freitag in Augusta auf Sizilien an Land gebracht wurden. Ob es sich dabei um die zuletzt Geretteten handelte, war unklar.

Fast 500 Flüchtlinge starben laut IOM bereits in diesem Jahr bei dem Versuch, über das Mittelmeer nach Europa zu kommen, oder gelten als vermisst. 17 000 gelang die Flucht auf dem Seeweg. Während 2016 deutlich weniger Flüchtlinge über die Balkanroute nach Europa kamen, überquerten laut italienischem Innenministerium 18 Prozent mehr Menschen als im Jahr zuvor das Mittelmeer.

Tweet Ärzte ohne Grenzen

Tweet Küstenwache

Statistiken der IOM

Tweet Flavio Di Giacomo, Englisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstaunlicher CSU-Plan: Theo Waigel und Edmund Stoiber mit Schlüsselrolle?
Laut einem Medienbericht steht die Entscheidung über die Zukunft von Horst Seehofer innerhalb der CSU bereits fest. In unserem Ticker verpassen Sie keine wichtige …
Erstaunlicher CSU-Plan: Theo Waigel und Edmund Stoiber mit Schlüsselrolle?
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet
In den Plädoyers im NSU-Prozess zeigen sich immer mehr Differenzen zwischen Anklage und Nebenklage. Ein Opfer-Vertreter bezweifelt, dass Beate Zschäpe und ihre beiden …
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet
SPD in der Zwickmühle
Nimmt der Bundespräsident seine alten Parteifreunde aus der SPD in die Pflicht? Auf Bildern sind ernste Mienen zu sehen beim Gespräch zwischen Steinmeier und SPD-Chef …
SPD in der Zwickmühle
Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?
Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige für das Scheitern von Jamaika ist - unterdessen könnte eine bereits abgeschriebene Lösung wieder aktuell werden. Alle …
Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?

Kommentare