+
Asylbewerber Souleyman Cisse aus dem Senegal arbeitet in Ebersberg bei München als Schülerlotse (Archiv). Weil er aus einem sogenannten sicheren Herkunftsland kommt, darf er keine reguläre Tätigkeit aufnehmen.

Arbeitsmöglichkeiten

Fast 4000 Flüchtlinge in Berlin mit Ein-Euro-Jobs

Berlin - Vor allem in Flüchtlingsunterkünften helfen Asylbewerber laut dem Berliner Sozialsenator Mario Czaja (CDU) in der Küche, bei der Essensausgabe oder Kinderbetreuung. 

Fast 4000 Flüchtlinge in Berlin arbeiten in Ein-Euro-Jobs. Die gemeinnützigen Arbeitsgelegenheiten gebe es vor allem in den Unterkünften selbst, sagte Sozialsenator Mario Czaja (CDU) am Dienstag. Dort helfen die Asylbewerber in der Küche, bei der Essenausgabe oder Kinderbetreuung oder unterstützen Reinigungsfirmen. So könnten sie nicht nur ihr Leben in der Unterkunft aktiver gestalten, sondern auch ihre finanzielle Situation verbessern. Möglichst schnell sollten 1000 weitere Jobs dieser Art geschaffen werden.

Die Arbeitsmöglichkeiten wirkten in den Einrichtungen deeskalierend, die Menschen fühlten sich für ihre Unterkunft mehr verantwortlich, berichtete Petra Densborn vom Christlichen Jugenddorfwerk, das Flüchtlingseinrichtungen betreibt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Bild": BKA warnt vor möglichen Anschlägen mit Chemikalien
Berlin (dpa) - Bundesregierung und Bundeskriminalamt (BKA) warnen nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung vor der Gefahr von möglichen Terroranschlägen mit Chemikalien. …
"Bild": BKA warnt vor möglichen Anschlägen mit Chemikalien
TTP-Ausstieg ist Trumpf für China
Hanoi - TPP sollte die größte Freihandelszone der Welt schaffen. Donald Trump macht Schluss damit. Davon profitiert nur einer, der bei TPP gar nicht am Tisch saß.
TTP-Ausstieg ist Trumpf für China
AfD-Chefin Petry: Parteiausschluss Höckes ist nicht vom Tisch
Berlin - AfD-Chefin Frauke Petry hält einen Parteiausschluss von Björn Höcke nach dessen Äußerungen zum Berliner Holocaustmahnmal weiter für möglich. Damit geht sie auf …
AfD-Chefin Petry: Parteiausschluss Höckes ist nicht vom Tisch
Bundeswehrverband: Unzufriedenheit und zu wenig Geld
Berlin - Die Aufgaben der Bundeswehr wachsen in der ganzen Welt. Deutschland will gestalten und eine aktivere Rolle spielen. Aber ist die Truppe den neuen Aufgaben …
Bundeswehrverband: Unzufriedenheit und zu wenig Geld

Kommentare