+
Asylbewerber Souleyman Cisse aus dem Senegal arbeitet in Ebersberg bei München als Schülerlotse (Archiv). Weil er aus einem sogenannten sicheren Herkunftsland kommt, darf er keine reguläre Tätigkeit aufnehmen.

Arbeitsmöglichkeiten

Fast 4000 Flüchtlinge in Berlin mit Ein-Euro-Jobs

Berlin - Vor allem in Flüchtlingsunterkünften helfen Asylbewerber laut dem Berliner Sozialsenator Mario Czaja (CDU) in der Küche, bei der Essensausgabe oder Kinderbetreuung. 

Fast 4000 Flüchtlinge in Berlin arbeiten in Ein-Euro-Jobs. Die gemeinnützigen Arbeitsgelegenheiten gebe es vor allem in den Unterkünften selbst, sagte Sozialsenator Mario Czaja (CDU) am Dienstag. Dort helfen die Asylbewerber in der Küche, bei der Essenausgabe oder Kinderbetreuung oder unterstützen Reinigungsfirmen. So könnten sie nicht nur ihr Leben in der Unterkunft aktiver gestalten, sondern auch ihre finanzielle Situation verbessern. Möglichst schnell sollten 1000 weitere Jobs dieser Art geschaffen werden.

Die Arbeitsmöglichkeiten wirkten in den Einrichtungen deeskalierend, die Menschen fühlten sich für ihre Unterkunft mehr verantwortlich, berichtete Petra Densborn vom Christlichen Jugenddorfwerk, das Flüchtlingseinrichtungen betreibt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Cumhuriyet“-Journalist Sik erhebt vor Gericht Vorwürfe gegen Erdogan
Der inhaftierte „Cumhuriyet“-Journalist Ahmet Sik hat in seiner Verteidigungsrede vor Gericht in Istanbul schwere Vorwürfe gegen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan …
„Cumhuriyet“-Journalist Sik erhebt vor Gericht Vorwürfe gegen Erdogan
EU höchst besorgt wegen umstrittener Abstimmung in Venezuela
Vier Tage vor der in Venezuela angesetzten Wahl zu einer verfassungsgebenden Versammlung hat sich die EU alarmiert angesichts der Eskalation der Gewalt gezeigt.
EU höchst besorgt wegen umstrittener Abstimmung in Venezuela
Auch in Flüchtlingskrise keine Ausnahmen von EU-Asylregeln
Als im Spätsommer 2015 Hunderttausende über die Balkanroute kamen, fühlten sich viele EU-Staaten überfordert - auch Deutschland. Doch Regeln sind Regeln, sagt der EuGH.
Auch in Flüchtlingskrise keine Ausnahmen von EU-Asylregeln
Italien prüft Bitte Libyens für Marine-Unterstützung in Flüchtlingskrise
Die italienische Regierung prüft eine Anfrage Libyens, im Kampf gegen Flüchtlingsschleuser Marineschiffe in Küstengewässer des nordafrikanischen Landes zu entsenden.
Italien prüft Bitte Libyens für Marine-Unterstützung in Flüchtlingskrise

Kommentare