+
Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner.

"Es gibt keinen besseren"

FDP-Chef Lindner gegen neuen Parteinamen

Berlin - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat Überlegungen in den eigenen Reihen zu einer Umbenennung der Partei eine Absage erteilt.

„Die FDP wird weiter FDP heißen in der Zukunft“, sagte Lindner am Donnerstag in Berlin auf dem Wirtschaftstag der CDU. Die FDP verbinde Marktwirtschaft mit moderner Gesellschaftspolitik. „Die FDP bleibt die FDP“, bekräftigte Lindner. Sie sei „keine Sache für Beckenrandschwimmer“, werde kantig und prinzipienfest bleiben und sich nicht dem Zeitgeist hingeben: „Freie Demokratische Partei - es gibt keinen besseren Namen für das, was gegenwärtig fehlt in Deutschland.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

NSU-Prozess: Gerichtspsychiater aktualisiert sein Gutachten
Nach viel Streit um die Gutachter im NSU-Prozess hat der Gerichts-Psychiater das letzte Wort. Er soll sein Gutachten nach Kritik und neuen Erkenntnissen anpassen.
NSU-Prozess: Gerichtspsychiater aktualisiert sein Gutachten
EU-Kommissionschef Juncker vor Panama-Untersuchungsausschuss
Juncker soll in seiner Rolle als früherer Regierungschef von Luxemburg aussagen, das jahrelang als Steuerparadies galt. Die Grünen halten Juncker vor, nichts dagegen …
EU-Kommissionschef Juncker vor Panama-Untersuchungsausschuss
SPD will Abzug aus Incirlik beschließen
Immer wieder Streit um Besuche deutscher Abgeordneter bei den Soldaten in der Türkei. Die SPD drückt aufs Tempo für eine Entscheidung über einen Abzug.
SPD will Abzug aus Incirlik beschließen
Tausende Asylbewerber sitzen in Griechenland fest
Der EU-Deal mit der Türkei und die Schließung der Balkanroute haben Griechenlands Rolle in der Flüchtlingskrise geändert. Statt direkt weiterzureisen, beantragen die …
Tausende Asylbewerber sitzen in Griechenland fest

Kommentare