Lindner, Kubicki und zwei weitere

FDP geht mit vierköpfigem Kernteam in die Jamaika-Sondierung

Die FDP geht mit einem vierköpfigen Kernteam in die Sondierungsgespräche mit Union und Grünen - Je nach Thema sollen dann noch Fachleute hinzugezogen werden.

Berlin - Die FDP geht mit einem vierköpfigen Kernteam in die Sondierungsgespräche mit Union und Grünen. Je nach Thema sollen dann noch Fachleute hinzugezogen werden. Das teilte die FDP am Donnerstag in Berlin mit. Dem Kernteam gehören neben Parteichef Christian Lindner und FDP-Vize Wolfgang Kubicki Generalsekretärin Nicola Beer und der Parlamentarische Geschäftsführer Marco Buschmann an. 

Die FDP werde bei diesen Jamaika-Gesprächen wie geplant am nächsten Mittwoch zuerst mit CDU und CSU zusammenkommen. Am Donnerstag ist dann ein Treffen von FDP und Grünen vorgesehen, am Freitag sollen die Gespräche mit allen Jamaika-Parteien beginnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anwalt: Trump verhandelte mit Moskau über Hochhausprojekt bis kurz vor US-Wahl
Donald Trump will einen Kompromiss im Haushaltsstreit eingehen. An der Grenzmauer will er aber festhalten. Die Demokraten lehnen den Vorschlag ab. In der Russlandaffäre …
Anwalt: Trump verhandelte mit Moskau über Hochhausprojekt bis kurz vor US-Wahl
Union verlangt länderübergreifende Cybersicherheitsstrategie
Im Dezember hat ein junger Hacker mal wieder gezeigt, wie unsicher viele Daten im Internet sind. CDU und CSU setzen jetzt auf mehr Vernetzung der Behörden und einen …
Union verlangt länderübergreifende Cybersicherheitsstrategie
Premierministerin May präsentiert Vorstellungen zum Brexit
Leidenschaftlich haben auch deutsche Politiker und Wirtschaftsvertreter die Briten zum Verbleib in der EU aufgerufen. Doch deutet wenig auf einen solchen Umschwung hin. …
Premierministerin May präsentiert Vorstellungen zum Brexit
Seehofer besucht Verfassungsschutz und Datenschutzbehörde
Der Bundesverfassungsschutz und die Datenschutzbehörde BSI standen in den vergangenen Monaten stark in der Kritik. Nun stattet der Bundesinnenminister gleich beiden …
Seehofer besucht Verfassungsschutz und Datenschutzbehörde

Kommentare