1. Startseite
  2. Politik

Wer folgt auf Lindner? FDP und Grüne stellen Personalien vor

Erstellt:

Von: Luisa Billmayer

Kommentare

Grüne und FDP haben ihre Teams in den Ministerien vorgestellt. (Archivbild)
Grüne und FDP haben ihre Teams in den Ministerien vorgestellt. (Archivbild) © Michael Kappeler/dpa

Mit der Regierungsübernahme werden viele Politikerinnen und Politiker von Grünen und FDP offizielle Ämter bekleiden. Wer bald welches Amt übernimmt, gaben die Parteien bekannt.

Berlin - Die Ampel-Koalition soll in naher Zukunft bestätigt werden und ihre Arbeit aufnehmen. Bei Grünen und FDP scheinen die Führungspositionen in den Ministerien schon gesetzt. Mittlerweile ist auch schon bekannt, wer weitere Rollen bekleiden soll.

Die FDP-Bundestagsfraktion soll künftig von dem niedersächsischen Abgeordneten Christian Dürr geführt werden. Der bisherige Fraktionschef Christian Lindner schlug den 44-jährigen Finanzexperten am Donnerstag als seinen Nachfolger vor, wie die Nachrichtenagentur AFP aus Fraktionskreisen in Berlin erfuhr. Dürr seinerseits habe FDP-Parteivize Johannes Vogel als neuen Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer vorgeschlagen.

Video: Wer wird der Nachfolger von Christian Lindner?

Ampel-Pläne: FDP legt weitere Personalien um Christian Lindner fest

Der Fraktionsvorstand soll am kommenden Dienstag neu gewählt werden. Lindner bestätigte am Donnerstagnachmittag die Weitergabe des Amts auf Twitter. Die Neubesetzungen sind nötig, weil Lindner ins Amt des Bundesfinanzministers wechselt und der bisherige Parlamentsgeschäftsführer Marco Buschmann Bundesjustizminister werden soll.

Außerdem haben die designierten Bundesminister der Liberalen der FDP-Bundestagsfraktion am Donnerstag ihre Parlamentarischen Staatssekretäre vorgestellt. Im Bundesfinanzministerium sollen nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur die Bundestagsabgeordneten Katja Hessel und Florian Toncar diese Ämter übernehmen. Zwischenzeitlich gab es Stimmen aus der SPD, die das Finanzministerium wohl doch nicht von Lindner geführt sehen wollten.

Im Bundesministerium für Verkehr und Digitales sollen Daniela Kluckert, Oliver Luksic und Michael Theurer Parlamentarische Staatssekretäre werden, wenn die Ampel-Koalition von SPD, Grünen und FDP wie geplant zustande kommt. Im Bundesjustizministerium soll Benjamin Strasser dieses Amt übernehmen. Jens Brandenburg und Thomas Sattelberger sind als Parlamentarische Staatssekretäre im Bundesministerium für Bildung und Forschung vorgesehen.

Grüne im Außenministerium: Team um Baerbock steht fest

Auch die Grünen einigten sich auf weitere Personalien. Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner soll Parteichef Robert Habeck in das neu strukturierte Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz folgen. Der 44-Jährige wird Parlamentarischer Staatssekretär unter dem designierten Minister und Vizekanzler Habeck, wie eine Parteisprecherin der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag sagte. Auch die Europapolitikerin Franziska Brantner sowie der Umwelt- und Wirtschaftspolitiker Oliver Krischer werden Parlamentarische Staatssekretäre in Habecks Ministerium.

Der künftigen Außenministerin Annalena Baerbock werden die Expertin für Rüstungsexporte, Katja Keul, der Verteidigungspolitiker Tobias Lindner und die Europapolitikerin Anna Lührmann als Staatsministerinnen und Staatsminister zur Seite stehen.

Staatsminister und Parlamentarische Staatssekretär müssen dem Bundestag angehören, unterstützen die Minister bei ihren politischen Aufgaben und können auch als Stellvertreter der Minister auftreten, zum Beispiel im Bundestag oder bei politischen Veranstaltungen. Sie kümmern sich um die Kontakte in die Fraktionen und zum Bundesrat, aber auch - gerade im Fall des Auswärtigen Amts - ins Ausland. (dpa/AFP/lb) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare