Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos
+
FDP-Parteichef Christian Lindner (l.) und CDU-Chef Armin Laschet (r.)

Votum

FDP-Mitglieder in NRW stimmen über Schwarz-Gelb ab

Bei der FDP ist der Mitgliederentscheid über den schwarz-gelben Koalitionsvertrag für Nordrhein-Westfalen angelaufen.

Düsseldorf - Parteichef Christian Lindner warb am Samstag in einer Videobotschaft um die Zustimmung der Basis. Viele Ziele, für die die FDP im Wahlkampf eingetreten sei, könnten nun gemeinsam mit der CDU umgesetzt werden. „Ich glaube, für Nordrhein-Westfalen ist auf dieser Grundlage ein neuer Aufbruch möglich“, sagte Lindner. Jetzt komme es auf die Parteimitglieder an: „Sie können entscheiden, ob uns ein solcher Politikwechsel mit der CDU gelingen kann.“

Bei der FDP haben die 15 500 Mitglieder bis zum 23. Juni Zeit, online abzustimmen, ob ihre Partei das geplante schwarz-gelbe Regierungsbündnis eingehen soll. Bei der CDU gibt es keinen Mitgliederentscheid, dort entscheidet am 24. Juni ein Parteitag. CDU-Chef Armin Laschet und FDP-Chef Lindner hatten den Koalitionsvertrag am Freitag vorgestellt. Am 27. Juni soll Laschet zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Streit: Südkoreas Präsident reist zu Gesprächen nach China
Südkoreas Präsident Moon Jae In will in China das gegenseitige Vertrauen stärken - Eine Zusammenarbeit ist für die Lösung des Atomstreits mit Nordkorea zwingend …
Nach Streit: Südkoreas Präsident reist zu Gesprächen nach China
EU-Parlament kritisiert: Mitgliedsstaaten schützen Steueroasen
Nach den „Panama Papers“ gibt es Kritik vom Europaparlament: Einzelne Mitgliedsstaaten würden Steuer-Oasen schützen und Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung blockieren.
EU-Parlament kritisiert: Mitgliedsstaaten schützen Steueroasen
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Was macht die noch geschäftsführende "alte" GroKo mit dem großen Streitthema Glyphosat, wenn schon am Mittwoch Gespräche über eine neue große Koalition beginnen …
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Kirchenasyl steht in der Kritik - Pfarrer aus Tutzing sieht das anders 
Das Kirchenasyl steht in der Kritik. Ein Mann aus der Praxis hält davon aber gar nichts und schildert seine Sicht. Pfarrer Peter Brummer verteidigt das Kirchenasyl gegen …
Kirchenasyl steht in der Kritik - Pfarrer aus Tutzing sieht das anders 

Kommentare