+
FDP-Parteichef Christian Lindner (l.) und CDU-Chef Armin Laschet (r.)

Votum

FDP-Mitglieder in NRW stimmen über Schwarz-Gelb ab

Bei der FDP ist der Mitgliederentscheid über den schwarz-gelben Koalitionsvertrag für Nordrhein-Westfalen angelaufen.

Düsseldorf - Parteichef Christian Lindner warb am Samstag in einer Videobotschaft um die Zustimmung der Basis. Viele Ziele, für die die FDP im Wahlkampf eingetreten sei, könnten nun gemeinsam mit der CDU umgesetzt werden. „Ich glaube, für Nordrhein-Westfalen ist auf dieser Grundlage ein neuer Aufbruch möglich“, sagte Lindner. Jetzt komme es auf die Parteimitglieder an: „Sie können entscheiden, ob uns ein solcher Politikwechsel mit der CDU gelingen kann.“

Bei der FDP haben die 15 500 Mitglieder bis zum 23. Juni Zeit, online abzustimmen, ob ihre Partei das geplante schwarz-gelbe Regierungsbündnis eingehen soll. Bei der CDU gibt es keinen Mitgliederentscheid, dort entscheidet am 24. Juni ein Parteitag. CDU-Chef Armin Laschet und FDP-Chef Lindner hatten den Koalitionsvertrag am Freitag vorgestellt. Am 27. Juni soll Laschet zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chile: Lockerung des Abtreibungsverbots genehmigt
Santiago de Chile (dpa) - Chiles Verfassungsgericht hat für die Legalisierung von Abtreibungen in bestimmten Fällen grünes Licht gegeben.
Chile: Lockerung des Abtreibungsverbots genehmigt
Rakete schlägt vor Trump-Erklärung in Kabuler Diplomatenviertel ein
Wenige Stunden vor der Erklärung von US-Präsident Donald Trump über die künftige Afghanistan-Strategie ist in Kabuls streng gesichertem Diplomatenviertel eine Rakete …
Rakete schlägt vor Trump-Erklärung in Kabuler Diplomatenviertel ein
Schulz attackiert Merkel - „Deutschland kann mehr“
Mit einer verbalen Attacke und einigen Vorwürfen gegen Kanzlerin Angela Merkel hat Herausforderer Martin Schulz seine bundesweite Wahlkampftour begonnen. 
Schulz attackiert Merkel - „Deutschland kann mehr“
Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille
An der Bushaltestelle in den Tod gerissen: In kurzem Abstand fährt ein Transporter in Marseille in zwei Wartehäuschen, eine Frau stirbt. Noch sind die Hintergründe nicht …
Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille

Kommentare