Lage ernster als erwartet: Brand an der Wiesn breitet sich aus

Lage ernster als erwartet: Brand an der Wiesn breitet sich aus
+
Christian Lindner.

Landtagswahl im Mai

FDP schließt „Ampel“ in NRW aus - hat aber einen Favoriten

Hamm - Die NRW-FDP hat die Weichen für die Landtagswahl im Mai gestellt. Sie schließt eine Ampelkoalition mit SPD und Grünen aus. Einen Favoriten haben die Liberalen dennoch.

Sechs Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat die FDP eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen kategorisch ausgeschlossen. Der Parteivorsitzende Christian Lindner schloss eine weitere Festlegung aus. „Wir verzichten auf eine Koalitionsaussage und bewahren unsere Eigenständigkeit“, sagte Lindner am Sonntag beim Landesparteitag in Hamm. „Unser Ziel ist es, drittstärkste Kraft bei den Stimmen in NRW zu werden.“

Zur Absage an die „Ampel“ nahmen die FDP-Delegierten bei wenigen Gegenstimmen einen Antrag des Parteivorstandes an. Damit ist Rot-Gelb-Grün in NRW ausgeschlossen. Das soll aber nicht im Bund gelten. Für die Bundesebene hat sich Lindner zur Ampel bisher nicht eindeutig negativ geäußert.

Die größte Schnittmenge sieht Lindner bundes- und landesweit mit der CDU. Aber auch sie habe aus seiner Sicht Fehler in NRW begangen. CDU-Landeschef und Bundes-Vize Armin Laschet habe zum Beispiel das für NRW schädliche CSU-Vorhaben Pkw-Maut nicht verhindert, sagte Lindner bei dem Parteitag.

Als Ziel geben die Liberalen auf NRW-Ebene vor allem aus, eine erneute rot-grüne Landesregierung zu verhindern. Den jüngsten Umfragen zufolge hat Rot-Grün derzeit keine Mehrheit. Neben einer großen Koalition wäre theoretisch aber möglicherweise auch eine Koalition von SPD und FDP möglich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Papst besucht das Baltikum
Rom/Vilnius (dpa) - Papst Franziskus bricht heute zu seiner ersten Reise in die baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland auf. Anlass des vier Tage langen Besuchs …
Papst besucht das Baltikum
Anschlag auf Militärparade im Iran: mindestens zehn Tote
Iranische Revolutionsgardisten halten eine Militärparade im Südwesten das Landes ab. Dann fallen Schüsse aus einem benachbarten Park. Der iranische Außenminister sieht …
Anschlag auf Militärparade im Iran: mindestens zehn Tote
Moorbrand bei Meppen: von der Leyen kommt ins Emsland
Die Bundeswehr steckt bei Raketentests ein Moor in Brand - jetzt schaut sich die Verteidigungsministerin die Auswirkungen an. Schon vorher räumt sie Fehler ein.
Moorbrand bei Meppen: von der Leyen kommt ins Emsland
Maaßen-Deal soll neu verhandelt werden: SPD-Mann gibt sich unversöhnlich - und fordert radikale Lösung
Die GroKo um Seehofer, Merkel und Nahles stand am Abgrund - das zeigt ein dramatischer Brief. Nichtsdestotrotz soll der Maaßen-Deal nun neu verhandelt werden. Der …
Maaßen-Deal soll neu verhandelt werden: SPD-Mann gibt sich unversöhnlich - und fordert radikale Lösung

Kommentare