+
Ein Bundeswehr-Soldat im Oktober 2013 im ehemaligen Feldlager Kundus in Afghanistan.

Afghanistan-Einsatz

Feldlager Kundus verfällt nach Bundeswehr-Abzug

Kundus - Sechs Monate nach der Übergabe an die afghanischen Sicherheitskräfte verfällt das ehemalige Bundeswehr-Feldlager im nordafghanischen Kundus.

Die in dem Camp stationierte Bereitschaftspolizei (Ancop) beklagt massive Probleme bei der Wasser- und Stromversorgung.

Ein dpa-Reporter berichtete nach einem Besuch über schwere Schäden in der Infrastruktur des Camps, in das Deutschland insgesamt rund 250 Millionen Euro investierte. Weite Teile des Lagers stehen leer. Aus dem Innenministerium in Kabul hieß es am Samstagabend, es sei weiterhin nicht endgültig entschieden, was mit dem früheren deutschen Feldlager geschehen solle.

Mit dieser Ausrüstung kämpft unsere Bundeswehr

Mit dieser Ausrüstung kämpft unsere Bundeswehr

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CDU-Innenexperte für Doppelpass-Abschaffung im Wahlprogramm
Gegen den Willen der Kanzlerin stimmte der CDU-Parteitag für die Abschaffung des Doppelpasses. Nun kommt das Thema wieder hoch - und prompt regt sich Kritik.
CDU-Innenexperte für Doppelpass-Abschaffung im Wahlprogramm
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Seit Monaten wächst der Druck auf die britische Regierungschefin, ihre Brexit-Pläne offenzulegen. Wird sie in ihrer Grundsatzrede Tacheles reden? Rückendeckung bekommt …
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Ein Präsidialsystem für die Türkei ist das wichtigste Projekt von Staatschef Erdogan. Die erste Wahlrunde im Parlament hat die Reform bereits gemeistert - und die AKP …
Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Cannabis als Medizin rückt näher
Cannabis vom Staat - was lange in Deutschland undenkbar schien, soll bald Wirklichkeit werden. Die Drogenbeauftragte macht aber auch klar, wo bei ihr die Grenzen liegen.
Cannabis als Medizin rückt näher

Kommentare