Femen, Aktivistin, Kill, Putin
1 von 7
Eine Femen-Aktivistin sticht auf einen falschen "Wladimir Putin" ein. Die Bilder, die Geschichte:
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
2 von 7
Im berühmten Wachsfigurenkabinett "Grévin" attackierte die Femen-Aktivistin Putins Wachs-Faksimile.
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
3 von 7
"Putin Diktator", soll sie dabei laut Zeugen geschrien haben.
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
4 von 7
Und das wenige Stunden vor Eintreffen des echten Wladimir Putin in Paris.
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
5 von 7
Die Aktivistin holt zum finalen Schlag aus.
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
6 von 7
Ihre prominent positionierte Botschaft "kill Putin" hat die Demonstrantin wohl selbst vor dem Spiegel aufgetragen. Sie war spiegelverkehrt.
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
7 von 7
Die Polizei hat die Aktivistin abgeführt - unter dem ungerührten Blick der anderen Staats-Chefs aus wachs.

Oben ohne Protest

Bilder: Femen-Aktivistin sticht auf "Putin" ein

Paris - Auf ihren nackten Brüsten steht in blutroten Lettern: Kill Putin. Das tut sie auch - mit einem blutigem Holzpflock. Dieser "Putin" ist allerdings aus Wachs. Die Bilder:

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Fotos: Das war die Sicherheitskonferenz in München
München - Bei der dreitägigen Münchner Sicherheitskonferenz ist die internationale Politprominenz zusammen gekommen. Im Mittelpunkt stand die Rede von US-Vizepräsident …
Fotos: Das war die Sicherheitskonferenz in München
Hunderte Migranten stürmen spanische Exklave Ceuta
Sechs Meter hohe Grenzzäune trennen die spanische Exklave Ceuta vom marokkanischen Staatsgebiet. Immer wieder versuchen Migranten, die Absperrungen zu überwinden. Bei …
Hunderte Migranten stürmen spanische Exklave Ceuta
Trump bittet Netanjahu um Zurückhaltung bei Siedlungspolitik
Es war Donald Trumps bisher heikelster Besucher - dabei sind die beiden nach außen beste Freunde. Benjamin Netanjahu gab dem US-Präsidenten einige Hausaufgaben mit. Er …
Trump bittet Netanjahu um Zurückhaltung bei Siedlungspolitik
Steinmeier mit großer Mehrheit zum Bundespräsidenten gewählt
Berlin - Zwischen Union und SPD tobt bereits der Wahlkampf - doch bei der Bundespräsidentenwahl rauft sich die Koalition noch mal zusammen. Das künftige Staatsoberhaupt …
Steinmeier mit großer Mehrheit zum Bundespräsidenten gewählt

Kommentare